Zum Inhalt springen

Header

Video
Corona-Fall verhindert Durchführung des Klassikers
Aus Sport-Clip vom 18.10.2020.
abspielen
Inhalt

FCZ - FCB abgesagt Auch das Spiel gegen Lausanne am 25. Oktober in Gefahr

Alle Spieler des FC Basel befinden sich nach einem Corona-Fall in der Mannschaft in Quarantäne. Eine Lockerung der Massnahme vor Ablauf der 10 Tage ist kaum denkbar.

Knapp 3 Stunden vor Anpfiff war die Partie zwischen Super-League-Schlusslicht Zürich und Basel gestrichen worden. Das Spiel hätte im Letzigrund stattfinden sollen.

Gemäss dem Kantonsarzt von Basel-Stadt, Thomas Steffen, erreichte die Verantwortlichen am Sonntagmittag die Meldung, dass innerhalb der Mannschaft ein positiver Corona-Test vorliegen würde. «Die aktuelle Situation erfordert, dass ein Grossteil des Profi-Teams und des Staffs wohl für 10 Tage in Quarantäne bleiben muss», führte der Mediziner gegenüber SRF Sport aus.

Nur für einzelne Personen könnte die Isolation womöglich früher aufgehoben werden. Der Grund für die drastische Vorsichtsmassnahme ist, dass der betroffene Spieler während seiner infektiösen Zeit engen und langen Kontakt zu seinen Mitspielern gehabt habe.

Video
«Ein Grossteil des Teams muss wohl für 10 Tage in Quarantäne bleiben»
Aus Sport-Clip vom 18.10.2020.
abspielen

Kantonsarzt Steffen setzt aufgrund der angeordneten 10-tägigen Quarantäne auch ein grosses Fragezeichen hinter die planmässige Durchführung der Partie FC Basel vs. Lausanne vom nächsten Sonntag, 25. Oktober. Nachhol- bzw. Ausweichtermine sind noch keine bekannt.

Immer mehr Fälle

Die stärker werdende Ausbreitung des Virus in der Bevölkerung erweist sich für den Schweizer Mannschaftssport als grosse Erschwernis.

So meldete der FC Basel unlängst den positiven Fall seines Mittelfeldspielers Samuele Campo, und bei den Young Boys haben sich ebenfalls in den letzten Tagen die Verteidiger Ulisses Garcia und Ali Camara – er während eines Testspiel-Aufenthalts im Ausland – angesteckt.

SRF zwei, sportheute, 17.10.2020, 22:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

63 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.