Franck Etoundi wechselt zum FCZ

Der FC Zürich hat für die Saison 2013/14 einen neuen Spieler verpflichtet: Franck Etoundi kommt ablösefrei vom FC St.Gallen. Der Stürmer unterschrieb beim FCZ einen Vertrag bis Sommer 2016.

Video «Tor von Etoundi» abspielen

Etoundis Tor gegen Servette (13. April 2013)

0:19 min, vom 13.4.2013

Franck Etoundi erzielte in den letzten beiden Saisons für den FC St. Gallen in 45 Partien 12 Tore. In der aktuellen Spielzeit traf er 2 Mal - im September zuhause und im April auswärts gegen Servette. Vor seinem Engagement in der Ostschweiz hatte der 22-jährige Angreifer aus Kamerun in der Schweiz schon bei Biel und Xamax unter Vertrag gestanden.

Teamplayer fiel positiv auf

«Etoundi ist uns in den Spielen der 2. Phase dieser Saison mehrfach positiv aufgefallen. Er ist ein Teamplayer und passt auch menschlich sehr gut in unsere Mannschaft», meinte FCZ-Teammanager Massimo Rizzo zum Transfer.

Keine weiteren Zuzüge geplant

Nachdem der FCZ die Verträge mit Mathieu Béda, Milan Gajic (zu YB) und Adis Jahovic nicht mehr erneuert hatte, griff der Europacup-Teilnehmer nun selber ein erstes Mal auf dem Transfermarkt zu. Weitere Veränderungen des Teams sind aber nicht vorgesehen. Geplant ist lediglich, dass mehrere U21-Spieler nachrücken.