Zum Inhalt springen

Super League Fringer: «Es ist eine absolute Sauerei»

TV-Experte Rolf Fringer erwartet nach der Attacke von Christian Constantin noch «ein ordentliches Nachspiel».

Am Tag nach der unrühmlichen Attacke von Sion-Präsident Christian Constantin in Lugano nimmt Opfer Rolf Fringer bei SRF Stellung:

  • Über seinen Gesundheitszustand: «Es geht mir nicht schlecht. Aber gestern ging es mir mit all dem Adrenalin im Blut fast besser. Ich war auch beim Arzt, er gab mir ein paar Tabletten. Aber ich spüre die ganze Wange. Ich bekam ein paar volle Ohrfeigen.»
Legende: Video Fringer: «Gestern ging es mir fast besser» abspielen. Laufzeit 0:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.09.2017.
  • Über Constantins Angriff: «Er packte mich und schlug vier-, fünfmal auf mich ein. Ich überlegte, mich zu wehren, dachte aber: Nein, das darfst du nicht. Ich lief davon, er mir nach. Dann haute er mir mit der flachen Hand ins Genick. Und dann bin ich ausgerutscht, worauf er mir einen Tritt gab. Ich habe einen schönen Fussabdruck auf der Hose.»

Legende: Video «Constantin packte mich und schlug vier-, fünfmal zu» abspielen. Laufzeit 1:09 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.09.2017.
  • Über seine Kritik an Constantin: «Es hat mich stets für meine Trainerkollegen gestört, dass man überhaupt keinen Anstand, Respekt und Achtung ihnen gegenüber zeigt. Das habe ich nüchtern und sachlich erklärt. Und es ist wohl ein Beweis dafür, dass ich recht habe, wenn er so reagiert.»

Legende: Video Das Interview in voller Länge abspielen. Laufzeit 2:57 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.09.2017.

31 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.