Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Fussball-News: Luzern verstärkt sich mit Verteidiger

Der FC Luzern hat sich im Hinblick auf die kommende Saison verstärkt. Die Innerschweizer sicherten sich die Dienste von St. Pauli-Verteidiger Sebastian Schachten. Und: Livio Bordoli ist nicht mehr Lugano-Trainer.

Sebastian Schachten (r.) wechselt in die Super League.
Legende: Neuer Herausforderung Sebastian Schachten (r.) wechselt in die Super League. Imago

Sebastian Schachten hat nach vier Jahren in der 2. Bundesliga beim FC St. Pauli einen neuen Arbeitgeber gefunden. Beim FC Luzern erhält der 30-jährige Verteidiger einen Vertrag über 2 Jahre. In 93 Partien hatte Schachten für die Hamburger 10 Tore erzielt.

Super-League-Aufsteiger Lugano und Trainer Livio Bordoli haben sich darauf geeinigt, den noch ein Jahr laufenden Vertrag nicht zu verlängern. Bordoli hatte sich nach dem Aufstieg darüber beklagt, er sei einer der am schlechtesten bezahlten Trainer der Challenge League.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reini Styger, 8572 Berg TG
    Sebastian Schachten eine Verstärkung? Wohl kaum. Die 2. Bundesliga ist keineswegs besser als die Super-Ligue. Ich verstehe die Personalpolitik vom FC Luzern nicht. Wyss, Winter weg, keine Einbau von Eigengewächsen, dafür holt man durchschnittliche Ausländer, die nur in der zweiten Bundesliga am Tabellenende spielten... und schlussendlich einem Talent aus dem Nachwuchsbereich den Platz wegnehmen. Von Markus Babbel hätte ich mehr erwartet.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von nh, zh
      also die besten super league clubs könnten vieleicht in der bundesliga mithalten.. das sind momentan (auch wenn ich es nicht toll finde) fc basel, YB, und vieleicht noch zürich.. aber dann hört es sehr schnell auf.. der rest könnte vieleicht noch mit ach und krach in der 2. bundesliga mithalten.. super leage ist niemals so athletisch wie die 2. bundesliga...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen