Kerschakow zum FC Zürich

Der FC Zürich erhält für die Rückrunde prominente Verstärkung. Der Vorletzte der Super League leiht von Zenit St. Petersburg Alexander Kerschakow aus.

Video «Fussball: FCZ verpflichtet Kerschakow» abspielen

FCZ verpflichtet Alexander Kerschakow

0:19 min, vom 18.12.2015

Kerschakow spielte in seiner Karriere bisher 89 Mal für die russische Nationalmannschaft und ist mit 30 Treffern Rekordtorschütze seines Landes. Auf Klubebene spielte er für den FC Sevilla, Dynamo Moskau und seinen Stammklub St. Petersburg. Bei Zenit war er zuletzt nicht mehr in der Stammformation.

Bis zum Ende der Saison 2015/16 stösst der 33-Jährige nun zum FC Zürich. Mit Einsätzen in der Super League will er sich wieder für die Nationalmannschaft aufdrängen.