Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung YB - Basel
Aus Sport-Clip vom 22.11.2020.
abspielen
Inhalt

Klassiker in der Super League Dank Nsame und Elia: YB dreht das Spiel gegen Basel

Für die Young Boys war die Partie gegen Basel bereits der 5. Heimauftritt im 7. Super-League-Spiel – bedingt durch die verschiedenen Absagen wegen Corona. Und auch in diesem liessen sie keine Zweifel an ihrer Heimstärke aufkommen.

In einem Spiel, das von schnellen Gegenstössen geprägt war, brachte Basels Arthur Cabral seine Farben nach 22 Minuten mittels Penalty in Führung. Lange deutete einiges darauf hin, dass die Basler im Wankdorf mit einem Punktgewinn oder gar mehr liebäugeln durften.

Meschak Elia.
Legende: Zum Matchwinner avanciert Meschak Elia feiert, Timm Klose (links) ist konsterniert. Freshfocus

Nsame und Elia mit der Wende

Noch vor der Pause schalteten die heimstarken Berner aber einen Gang hoch. Und sorgten dafür, dass die Berner Heim-Bilanz doch noch aufpoliert wurde:

  • In der 42. Minute lanciert YB-Goalie David Von Ballmoos Goalgetter Nsame. Dieser steht plötzlich alleine vor Heinz Lindner, macht seinem Namen alle Ehre und bringt das Leder ohne Probleme im Tor unter.
  • Nach 61 Minuten wird Elia von Nsame mustergültig lanciert und schiesst den Ball an Lindner vorbei in die Maschen. Der mitlaufende Klose – bei seinem Debüt für den FCB – kann das 2:1 nicht verhindern.
Video
Elia entwischt und sorgt für das 2:1
Aus Sport-Clip vom 21.11.2020.
abspielen

0:1, 1:1, 2:1: Flashback für Basel

In der Folge war YB dem 3:1 näher als die Gäste dem Ausgleich. Die Berner brachten den Sieg ohne grosse Gefahr ins Trockene. Die Basler wurden für ein munteres Auftreten nicht belohnt – und dürften aufgrund der Torfolge ein Flashback haben. Auch im Cupfinal im August hatten die Berner nach einem 0:1-Rückstand aufgedreht und mit 2:1 gesiegt.

Basels Achterbahn-Leistungen in dieser Saison ziehen sich damit weiter, die «Bebbi» bleiben in der Tabelle auf dem 6. Rang. Die Young Boys setzen sich dank den 3 Punkten wieder an die Spitze des Klassements, Lugano könnte die Berner aber am Sonntag wieder überholen.

So geht es weiter

Am nächsten Sonntag wird es für die Basler kaum einfacher. Sie treffen – erneut auswärts – auf ebendieses formstarke Lugano. YB wird ebenfalls auf fremdem Terrain von Aufsteiger Lausanne gefordert.

Radio SRF 3, Laufende Live-Einschaltungen, 21.11.2020 18:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

40 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.