Kräftemessen der Spitzenteams im «Joggeli»

Im St. Jakob-Park kommt es am Samstagabend zum Spitzenkampf zwischen Leader Basel und Verfolger YB. Die Berner liebäugeln mit der Tabellenspitze, doch der FCB möchte «ein Zeichen setzen».

Basel Marco Streller (l.) im Laufduell mit dem Berner Scott Sutter.

Bildlegende: Enge Angelegenheit Basel Marco Streller (l.) im Laufduell mit dem Berner Scott Sutter. EQ Images

Mit einem Sieg beim FCB könnten die Young Boys erstmals seit dem 7. Spieltag wieder die Leaderposition an sich reissen. Die Aufgabe dürfte sich allerdings schwierig gestalten: Meister FC Basel ist in der Liga seit 14 Partien ungeschlagen, zudem haben die Berner im St. Jakob-Park seit Mai 2012 nicht mehr gewonnen.

Vilotic vor seinem YB-Debüt

Von den letzten 16 Direktbegegnungen war dies überhaupt das einzige Mal, dass YB gegen den FCB die Oberhand behielt. Dennoch gibt man sich in der Hauptstadt zuversichtlich. Steve von Bergen sagt: «Wir gehen selbstbewusst nach Basel.» Von Bergen dürfte erstmals an der Seite seines neuen Teamkollegen Milan Vilotic (von GC) verteidigen.

Yakin vor Topspiel entspannt

Beiden Spitzenteams ist der Auftakt in die Rückrunde mit einem Sieg geglückt. Doch FCB-Coach Murat Yakin möchte die Bedeutung der Partie nicht überschätzen. «Eine Vorentscheidung ist das Spiel gegen YB nicht», so Yakin. Dennoch würde der Basel-Trainer gerne «ein Zeichen setzen».

Video «Zusammenfassung Basel - YB («sportpanorama»)» abspielen

Basler Heimsieg im ersten Saisonduell

7:05 min, vom 1.9.2013

Video «Fussball: Super League, Young Boys - Basel» abspielen

Remis im letzten Aufeinandertreffen

5:20 min, aus sportpanorama vom 1.12.2013