Kubo schiesst YB zum Sieg über Luzern

Die Young Boys haben in der 22. Super-League-Runde den FC Luzern auswärts mit 2:1 bezwungen. Mann des Spiels auf Seiten der Berner war Yuya Kubo mit zwei Treffern.

Video «Fussball: Super League, Luzern - YB («sportlive», 23.02.2014)» abspielen

Luzern - YB («sportlive», 23.02.2014)

2:59 min, vom 23.2.2014

Bereits in der 10. Minute schlug Kubo ein erstes Mal zu. Mit der ersten Chance brachte der Japaner die Young Boys nach einer Flanke von Moreno Costanzo per Kopf in Führung. In der 55. Minute verwertete Kubo dann nach einem Pfostenschuss von Josef Martinez den Abpraller zum 2:0. Mahmoud Kahraba konnte für Luzern nur noch verkürzen (72.).

YB im Abschluss kaltblütig

In einer ausgeglichenen Partie machte die grössere Effizienz den Unterschied zugunsten der Young Boys. Während sich die Gäste vor dem gegnerischen Tor kaltblütig zeigten, konnten die Luzerner lange Zeit kein Kapital aus ihren Chancen schlagen. So scheiterten Xavier Hochstrasser (21.) und Kahraba (70.) jeweils aus aussichtsreichster Position.

Dank dem 12. Saisonsieg, dem ersten im dritten Duell mit Luzern, baute das zweitplatzierte YB den Vorsprung auf das viertplatzierte Luzern auf 5 Punkte aus.