Zum Inhalt springen

Super League Kuzmanovic beim FC Basel vor dem Absprung

Zdravko Kuzmanovic hat das Trainingslager des FC Basel in Marbella verlassen, um Verhandlungen mit einem anderen Klub über ein Engagement zu führen. Man entspreche damit «dem ausdrücklichen Wunsch» Kuzmanovics, teilte der FCB mit.

Zdravko Kuzmanovic
Legende: Zdravko Kuzmanovic gehörte in der Vorrunde nicht immer zur FCB-Startelf. EQ Images

Der serbisch-schweizerische Mittelfeldspieler war erst letzten Sommer nach 8 Jahren zum FC Basel zurückgekehrt und hatte am Rheinknie einen 5-Jahres-Vertrag unterzeichnet.

In der Vorrunde hatte er allerdings nicht immer in der Startelf gestanden. Nur 5 Spiele bestritt er wettbewerbsübergreifend über die vollen 90 Minuten. Unter anderem hatte ihn ein Muskelfaserriss zurückgeworfen.

Zurück nach Italien?

Nun zeichnet sich der Abgang des 28-Jährigen ab. Mit welchem Klub Kuzmanovic verhandelt, teilte der FCB nicht mit. Italienische Medien hatten von einem Interesse mehrerer Serie-A-Klubs (Bologna, Udinese, Sampdoria) berichtet. Kuzmanovic hatte von 2007 bis 2009 in Florenz, von 2013 bis 2015 bei Inter gespielt.

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von MARCO BAINCHINI, 4118 RODERSDORF
    MAN HATTE GROSSE ERWARTUNGEN AN IHM,KONNTE SIE ABER LEIDER NICHT ERFÜLLEN UND DAHER WAR ER AUCH KEINE GROSSE BEREICHERUNG UND VERSTÄRKUNG FÜR DEN FC BASEL.( AUS SPORTLICHER SICHT.) GLÜCK FÜR DEN FC BASEL,DER KOSTET NUR .JETZT KANN SICH DER FC BASEL AUF RENATO STEFFEN FREUEN ,DER SICHER EINE BEREICHERUNG UND VERSTÄRKUNG IST , WENN ER VERLETZUNGSFREI BLEIBT.DA BIN ICH MIR SICHER ,UND IN ZWEI DREI JAHREN VERDIENT MAN AN IHM.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Bin ob der offensichtlichen "dünnhäutigkeit" von Kuzmanovic etwas enttäuscht. In der Art: "Ich bin Kuzmanovic; ich MUSS immer spielen"! Offenbar nicht! Beim FC Basel sollten sich fast alle Spieler im Klaren sein, dass niemand sicher in der Stammformation spielt. Wer das nicht akzeptieren kann, sollte nicht beim FC Basel unterschreiben. Dazu kommt (glaube ich), dass Urs Fischer als Trainer (logisch) aber auch auf der menschlich-sozialen Ebene (Sympathie & Antipathie) Einfluss haben wird.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von V.Böhm, Winterthur
      Ja und dann war er erst noch angeschlagen. Da sollte man Verständnis haben wenn man nicht immer spielt. Auf die andere Seite muss der FCB etwas aufpassen dass er kein Kader hat welches nur noch wenige Spieler mit langjährigem Engagement haben (vgl. z.B. auch Gashi). Diese "dünnhäutigkeit" zu erkennen wäre in meinen Augen auch etwas der Job des Sportchefs und zwar bevor man ihm einen 5 Jahresvertrag anbietet.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Kläger, Basel
    Eso Type goehn eim eigentlich nur uff dr Sagg. Grossi Klappe vor dr Leischtigg goot gar nit! Guet gootr widdr! Ei Problem weniger!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen