Luzern empfängt Basel zum Verfolgerduell

In der 6. Super-League-Runde empfängt der zweitplatzierte FC Luzern den viertplatzierten FC Basel. Im Verfolgerduell winkt den beiden Teams die Chance, Boden auf Leader YB gut zu machen.

David Zibung

Bildlegende: Luzerner Schlussmann Auf David Zibung dürfte gegen den FC Basel einiges an Arbeit zukommen. EQ Images

Beim Duell Luzern gegen Basel treffen sowohl FCL-Coach Carlos Bernegger als auch FCB-Trainer Murat Yakin auf ihren jeweils letzten Arbeitgeber. Dabei plagen vor der Partie in der Zentralschweiz insbesondere Yakin Verletzungssorgen.

Streller nicht im Abschlusstraining

In der Offensive drohen dem Meister drei Ausfälle. Marco Streller dürfte wie bereits im Hinspiel der Champions-League-Playoffs gegen Rasgrad nicht mit von der Partie sein. Der Stürmer fehlte am Freitag im Abschlusstraining. Ebenfalls fraglich sind Valentin Stocker sowie Mohamed Salah.

Aus dem Vollen schöpfen kann indes Bernegger. Zudem könnte bei Luzern der talentierte Ägypter Mahmoud Kahraba seinen Einstand geben.

Luzern mit guten Erinnerungen an Basel

In der vergangenen Saison entpuppte sich Luzern für Basel wiederholt zum Stolperstein. Insgesamt gaben die Basler auf dem Weg zum Meistertitel gegen die Luzerner 8 Punkte ab. Beim letzten Aufeinandertreffen Ende April ging der FCB zuhause mit 0:3 unter.