Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Super League FCB verlängert mit Van Wolfswinkel und lässt Zhegrova ziehen

Edon Zhegrova
Legende: Kehrt per sofort zurück zu Genk Edon Zhegrova. Keystone

Zhegrova verlässt den FCB

Der FC Basel verlängert den am 30. Juni auslaufenden Vertrag mit Ricky van Wolfswinkel bis zum Ende der aktuellen Saison. Die Basler verlassen wird hingegen Edon Zhegrova. Der 21-jährige Flügelspieler kehrt per sofort zurück zu seinem Stammverein, dem KRC Genk. Der FCB verzichtete darauf, von der Kaufoption in Zhegrovas Leihvertrag Gebrauch zu machen. Die Option hätte schon im März gezogen werden müssen.

Superligist in Barrage zuerst auswärts

In der Auf-/Abstiegsbarrage zwischen dem Vorletzten der Super League und dem Zweiten der Challenge League tritt der unterklassige Vertreter voraussichtlich am 6. August zuerst zuhause an. Dies ergab die Auslosung im Anschluss an die Super-League-Partie zwischen Servette und den Young Boys. Drei Tage später, am 9. August, ist das Rückspiel angesetzt. Die Daten sind wegen möglicher Terminkollisionen noch provisorisch.

Sion ab sofort ohne Mitrjuschkin

Nach viereinhalb Jahren im Wallis begibt sich Anton Mitrjuschkin auf Klubsuche. Der russische Goalie hat gemäss dem Walliser Bote seinen noch bis im Sommer 2022 gültigen Vertrag mit dem FC Sion per Ende Juni gekündigt. Der 24-Jährige war Anfang 2016 mit grossen Vorschusslorbeeren von Spartak Moskau in die Schweiz gekommen. In dieser Saison musste der Russe, der von einer langen Verletzungspause zurückgekehrt war, mehrheitlich Kevin Fickentscher den Vortritt lassen. Sein letztes Pflichtspiel bestritt Mitrjuschkin Mitte Februar beim 1:2 zuhause gegen Neuenburg.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick Gurtner  (Experte)
    Verstehe ich nicht ganz FCB ich hätte auf den Jungen gesetzt. Van Wolfswinkel kam als Hoffnungsträger jedoch aber bisher wenig Hoffnung gebracht. Wahr sowieso mehrheitlich Verletzt und nicht Spielbereit.
    Dazu kommt, dass er Vermutlich sehr gut Verdient beim FCB. Der Junge hätte sich bestimmt mit weniger zufrieden gegeben.

    Und Sion: Ich amüsiere mich immer wieder über die Vereinspolitik im Wallis. Man sieht ja wo das hinführt. Wenn CC so weitermacht, hat er bald keine Spieler mehr im Kader.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Speziell, Koller muss den Titel holen und die FCB Führung lässt Top Spieler wie Bua, Zhegrova ziehen....tja die wollen den Titel gar nicht, was für eine Mentalität und Art, auch ggü. den eigenen Fans. Verstehe wenn man dieses Management nicht mehr will.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Die sollen mal aufpassen, dass sie mit solchen Aktionen nicht das neue S04 werden. mit Die meine ich natürlich die Clubführung sowie das Management.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Samuel Niederhauser  (Hopp YB)
    Es ist das Hinterletzte, was Sion mit diesem grossen talent angestellt hat. Dass er nach seiner schweren Verletzung keine Chance bekam, verstehe ich nicht. Davor war er einer der absolut besten super league goalies. Ein schlechtes Spiel und schon wird der torhüter gewechselt. Dies nach 1 jahr verletzungspause.. typisch cc
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Lian Bieri  (Lucci 1912)
      Doch Fikentscher ist auch meiner Meinung einer der besten Goali der Superleague.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen