Sanogo vom FC Thun zu YB

Sékou Sanogo wechselt mit einem 4-Jahres-Vertrag innerhalb des Kantons vom FC Thun zu den Young Boys. Der 25-Jährige war letzte Saison im zentralen Mittelfeld zum Schlüsselspieler bei den Berner Oberländern avanciert. Und: Aarau verpflichtet Ulisse Pelloni als zweiten Torhüter.

Sékou Sanogo.

Bildlegende: Tenüwechsel Sékou Sanogo trägt künftig gelb/schwarz. EQ Images

Sanogo war im Januar 2011 ablösefrei zum FC Thun gestossen. In seiner Heimat war er zuvor beim ivorischen Verein «Africa Sports» tätig gewesen. Anfang 2012 wurde der Spieler von der Elfenbeinküste dann nach Lausanne ausgeliehen.

Nach der Rückkehr ins Berner Oberland im vergangenen Sommer zeigte Sanogo für den FC Thun sowohl in der Super League wie auch in der Europa League in 82 Pflichspielen zum Teil überragende Leistungen. Bei den Young Boys unterschrieb er für vier Jahre bis Juni 2018.

Aarau verpflichtet Locarno-Keeper

Der FC Aarau hat den 20-jährigen Tessiner Ulisse Pelloni als zweiten Torhüter neben Joël Mall unter Vertrag genommen. Der aktuelle Schweizer U20-Nationalspieler stand in der vergangenen Saison bei Locarno in der Challenge League zwischen den Pfosten. Pelloni unterschrieb bei den Aarauern einen Vertrag bis Ende Juni 2017.