Zum Inhalt springen

Super League Sion beendet Tormisere und besiegt Aarau

Der FC Sion hat in der 31. Runde der Super League seiner Torflaute ein Ende gesetzt. Die Walliser schlugen Aarau zuhause verdient mit 2:0 und kamen damit zum 2. Vollerfolg in den letzten 17 Spielen.

Legende: Video Zusammenfassung Sion-Aarau abspielen. Laufzeit 4:30 Minuten.
Aus sportaktuell vom 26.04.2014.

Die Ausgangslage vor dem viertletzten Heimspiel der Saison war klar: Sion wollte mit einem Sieg gegen Aarau den Abstand zu Schlusslicht Lausanne weiter vergrössern. Dagegen strebte der Aufsteiger einen weiteren Schritt Richtung vorzeitigen Klassenerhalt an. Das bessere Ende behielten die Walliser für sich.

Rüfli schiesst Sion in Front

Nach einer ereignisarmen 1. Halbzeit war es Vincent Rüfli, der die Gastgeber nach 69 Minuten in Führung schoss. Nach einer Flanke von Pa Modou stand der 25-jährige Mittelfeldspieler am richtigen Ort und traf zum 2. Mal in dieser Saison. Es war das 1. Tor für Sion nach über 330 Minuten ohne Treffer.

Rüfli war es schliesslich auch, der bei der Entscheidung seine Füsse im Spiel hatte. Knapp 10 Minuten nach seinem Führungstreffer lancierte er Demetris Christofi, der FCA-Keeper Lars Unnerstall nach einem schönen Solo zum 2. Mal an diesem Abend bezwang.

Aarau mit einer Niederlagen-Serie

Dank dem 2:0-Erfolg im Tourbillon - dem erst 2. Sieg in den letzten 17 Spielen - konnte Sion den Abstand auf Abstiegskandidat Lausanne auf 10 Punkte vergrössern. Dagegen musste Aarau die 4. Niederlage in Folge einstecken.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Der FC Sion wird sich wohl retten. Positiv im Minimum, für diese Saison. Sonst haben die Walliser enttäuscht. Zum FC Aarau: Das geht die letzten 2,5 Wochen nur noch talwärts; gut haben die Aarauer ein Punktepolster, andernfalls...?! Was meint ihr; ich wollte Sven Lüscher schon für die Nationalmannschaft vorschlagen (natürlich, nur hier auf dieser Seite), da Barnetta jetzt wohl auch noch ausfällt, wäre er (für mich) eine ernsthafte Option. Wie sehen das andere von euch?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Gysler A, VD
    Na, da hat Raimondo Ponte vielleicht das Glück, wenigstens die Saison in Sion zu beenden, n'est ce pas Monsieur Constantin ???
    Ablehnen den Kommentar ablehnen