SL-News: Basel leiht Goalie Salvi aus

Basel-Torhüter Mirko Salvi wird die Rückrunde bei Liga-Konkurrent Lugano bestreiten. Mit Veljko Simic leiht der FCB zudem ein weiteres Talent aus.

Mirko Salvi steht in seinem Kasten und gibt seinen Mitspielern Anweisungen.

Bildlegende: Spielt vorübergehend im Tessin Mirko Salvi spielt bis Saisonende bei Lugano. EQ Images

Der FC Basel leiht U21-Nationalgoalie Mirko Salvi bis zum Saisonende an den FC Lugano aus. Der 21-Jährige, der noch bis im Sommer 2017 an den FCB gebunden ist, bestritt in der Hinrunde zwei Partien für die erste Mannschaft: Im EL-Spiel bei Lech Posen sowie im Cup-Viertelfinal gegen Sion kam er anstelle der verletzten Tomas Vaclik und Germano Vailati zum Einsatz.

Mit dem Serben Veljko Simic (20) leiht der FC Basel ein weiteres Talent aus. Der U20-Internationale wechselt bis Ende Saison in die Challenge League zum FC Schaffhausen. In der vergangenen Saison war der offensive Mittelfeldspieler nach Slowenien zu NK Domzale ausgeliehen worden. Simics Vertrag bei Basel läuft bis 2018.

Der FC Thun verleiht Lotem Zino bis zum Ende der Saison an Hapoel Tel Aviv. Eine anschliessende Kaufoption für den 23-jährigen Mittelfeldspieler wurde vereinbart. Der Israeli war nach einem Kreuzbandriss nur noch sporadisch zum Einsatz gekommen.

Video «Fussball: Europa League 2015/16, 6. Gruppenspiel, Lech Posen - FC Basel» abspielen

Salvis «Big save» gegen Posen

0:47 min, vom 11.12.2015