SL-News: GC verpflichtet bulgarischen Mittelfeldspieler

GC hat leihweise den 23-jährigen Mittelfeldspieler Georgi Milanov von ZSKA Moskau verpflichtet. Und der FCZ hat einen Verletzten zu beklagen.

Zweikampf zwischen zwei Fussballer.

Bildlegende: Georgi Milanov Hier im Zweikampf mit Wolfsburgs Dante (l.) Reuters

GC arbeitet weiter an seinem Mittelfeld: Die Zürcher haben die leihweise Verpflichtung des Bulgaren Georgi Milanov bis Saisonende bekannt gegeben. Der 23-jährige Linksfuss bestritt in der laufenden Saison 28 Pflichtspiele für ZSKA Moskau. Milanov erzielte in 28 Länderspielen 3 Tore. Im Leihvertrag wurde eine Kaufoption vereinbart.

Der FC Zürich muss den Rest der Saison wohl ohne Mike Kleiber bestreiten: Der 23-Jährige zog sich am Sonntag beim Spiel gegen den FC Luzern einen Innenbandriss im Knie zu und wird am Mittwoch operiert. Kleiber hatte in dieser Saison bereits in der Europa-League-Quali einen Riss des Deltabandes erlitten.

Die Swiss Football League eröffnet ein Verfahren gegen Taulant Xhaka. Der Einzelrichter untersucht dabei eine mutmassliche Tätlichkeit des Baslers an GC-Verteidiger Moritz Bauer. Der Aktion vom letzten Sonntag im Letzigrund (0:4) war ein grobes Foul von FCB-Stürmer Marc Janko an Bauer vorausgegangen, das mit einer Roten Karte und zwei Spielsperren bestraft wurde.