SL-News: Hoarau für 2 Spiele gesperrt

YB-Stürmer Guillaume Hoarau wird für seine Tätlichkeit im Spiel gegen Thun am Sonntag (3:1) für 2 Spiele gesperrt. Und: Basels Neuzugang Jean-Paul Boëtius fällt nach einer Oberschenkel-Zerrung zehn Tage aus.

Video «Guillaume Hoarau für 2 Spiele gesperrt («sportaktuell»)» abspielen

Guillaume Hoarau für 2 Spiele gesperrt («sportaktuell»)

0:10 min, vom 10.8.2015

Es lief im Stade de Suisse bereits die Nachspielzeit der 1. Hälfte, als sich Guillaume Hoarau und Thuns Nicolas Schindelholz in die Haare gerieten. Der YB-Angreifer schlug zu und sah in der Folge Rot. Nun ist das Verdikt der Liga eingetroffen: Hoarau muss aufgrund von «grober Unsportlichkeit unter Annahme einer vorangegangenen Provokation» 2 Spiele zuschauen. Er verpasst damit die Meisterschaftspartie gegen Lugano (Mittwoch) und das Cupspiel in Kriens (Samstag).

Renato Steffen fehlt den Young Boys seit Ende Juli krankheitsbedingt. Der 23-jährige Mittelfeldspieler leidet unter einem Infekt, bestätigte der Klub eine Meldung der Berner Zeitung. Seit einigen Tagen ist Steffen deswegen im Spital. Welche Ursache die Erkrankung hat, ist bislang unklar.

Basels niederländische Neuzugang Jean-Paul Boëtius hat sich im Training am hinteren linken Oberschenkel eine Zerrung zugezogen und fällt etwa zehn Tage aus.