So lief die Partie zwischen Vaduz und YB

Im Ländle setzt sich der Favorit aus Bern mit 1:0 durch. Das entscheidende Tor erzielt Hoarau in der ersten Halbzeit vom Penalty-Punkt. In der zweiten Hälfte lassen die Hauptstädter nichts mehr anbrennen. Lesen Sie den Spielverlauf hier im Ticker nach.

Florian Stahel und Alexander Gerndt

Bildlegende: Umkämpftes Duell Im Rheinpark Stadion behalten Alexander Gerndt und YB das bessere Ende für sich. Keystone

Super League: Vaduz - YB 0:1

Das Telegramm im LiveCenter

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 20 :08

    Schlusspfiff im Rheinpark

    Schiedsrichter Studer pfeift die Partie nach 93 Minuten ab. Somit bleibt YB auch im 13. Spiel in Folge ungeschlagen und rückt bis auf 4 Punkte an den FC Basel heran.

    Ciccone ist die tragische Figur der Partie im Rheinpark. In der ersten Halbzeit verschuldet er mit einem Foul einen Penalty, den Hoarau souverän zum letztlichen Schlussresultat verwertet. In der zweiten Halbzeit sieht Ciccone zum zweiten Mal Gelb und schwächt sein Team damit entscheidend. In Überzahl schaukeln die Berner den Sieg nach Hause.

  • 20 :04

    Kuriose Szene in Vaduz (90+)

    Nach einem Konter heisst es 5 gegen 1 vor dem Vaduzer Tor. Die YB-Angreifer bringen das Kunststück jedoch fertig, das 2:0 nicht zu erzielen. Letztlich ist es Kubo, der aus kurzer Distanz am Tor vorbeischiesst.

  • 20 :01

    Grenzwertige Aktion an Zarate (90.)

    YB-Angreifer Zarate spielt die Vaduzer Hintermannschaft schwindlig und wird letztlich am Rande der Legalität vom Ball getrennt. Der Penalty-Pfiff bleibt jedoch aus.

  • 19 :57

    Gelb für Muntwiler (86.)

    Ein äusserst grobes Einsteigen von Muntwiler. Er hat Glück, dass er für seine Aktion gegen Zarate nur die gelbe Karte sieht.

  • 19 :55

    Eckball für Vaduz (84.)

    Die Liechtensteiner holen noch einmal einen Eckball raus. Aber auch in der Luft sind die Gäste aus Bern überlegen. Gekonnt bereinigt die YB-Hintermannschaft die Situation.

  • 19 :51

    Gefährlicher Schuss von Kryeziu (79.)

    Ein Lebenszeichen der Vaduzer Offensiv-Fraktion. Der zur Pause eingewechselte Kryeziu zieht aus 16 Metern ab, sein Schuss fliegt knapp über das Tor.

  • 19 :46

    Wechsel bei Vaduz (75.)

    Burgmeier verlässt das Spielfeld. Die Strapazen der Länderspiele unter der Woche machen sich beim Vaduzer Captain bemerkbar. Für ihn kommt Nico Abegglen ins Spiel.

  • 19 :43

    Wechsel bei YB (73.)

    Uli Forte bleibt keine andere Wahl als den verletzten Gerndt durch Kubo zu ersetzen. Der Schwede kann nach der Attacke von Ciccone nicht mehr weiter spielen.

  • 19 :40

    Gelb-Rot für Ciccone (70.)

    Es ist definitiv nicht der Tag von Ciccone. Der Vaduzer Verteidiger sieht nach einem groben Foul an Gerndt erneut die gelbe Karte und fliegt somit vom Platz. So erweist er seinem Team zum zweiten Mal am heutigen Tag einen Bärendienst.

  • 19 :38

    Wechsel bei YB (66.)

    Nach der Grosschance ist der Arbeitstag von Nuzzolo beendet. Für ihn kommt Zarate ins Spiel.

  • 19 :37

    Nuzzolo hat 2:0 auf dem Kopf (65.)

    Was für eine Chance für YB. Nach einem Gerndt-Freistoss kommt Nuzzolo völlig frei zum Kopfball. Aus 5 Metern köpft der YB-Angreifer aber genau in die Arme von Jehle.

  • 19 :33

    Renato Steffen mit gefährlichem Abschluss (63.)

    Die Berner fahren einen gefährlichen Konter. Letztlich kommt Steffen aus gut 20 Metern frei zum Abschluss. Mit dem starken linken Fuss schiesst er nur knapp am linken Pfosten vorbei.

  • 19 :31

    YB verwaltet Vorsprung souverän (60.)

    Den Vaduzern fehlen im Moment die zündenden Ideen. Nach vorne geht bei den Liechtensteinern zu wenig. YB auf der anderen Seite verwaltet den knappen Vorsprung sehr geschickt. Der Tabellenzweite macht den Eindruck, als würde er nichts mehr anbrennen lassen.

  • 19 :26

    Wechsel beim Heimteam (56.)

    Steven Lang ersetzt Pascal Schürpf auf der rechten Seite. Bringt er den nötigen Impuls auf Seiten der Liechtensteiner?

  • 19 :20

    Nuzzolo wird von Jehle abgedrängt (50.)

    Gut gespielt von den Gästen. Hoarau lanciert Nuzzolo, der nur noch Jehle vor sich hat. Der Vaduzer Torhüter verhält sich jedoch sehr geschickt und kann den YB-Angreifer zur Seite abdrängen.

  • 19 :19

    Ciccone mit erstem Abschluss (48.)

    Der Penalty-Sünder in den Reihen des FCV ist sehr bemüht und kommt zu einem ersten Abschluss. Sein Schuss bedeutet aber keine Gefahr für Mvogo.

  • 19 :16

    Die 2. Halbzeit läuft, Hoarau sieht gelbe Karte (46.)

    Im Rheinpark Stadion in Vaduz läuft die 2. Halbzeit. Hoarau geht gleich zu Beginn übermotiviert in einen Zweikampf mit Muntwiler. Schiedsrichter Studer zeigt ihm dafür die gelbe Karte.

  • 19 :03

    Vaduz wird für gute Halbzeit schlecht belohnt

    Im Rheinpark zeigt das Heimteam ein gutes Spiel. Sie gewinnen mehr Zweikämpfe und kommen immer wieder zu aussichtsreichen Abschlussgelegenheiten. YB auf der anderen Seite enttäuscht mehrheitlich und führt eher unverdient mit 1:0. In der 29. Minute holt Ciccone Sutter im Strafraum von den Beinen und lässt Schiedsrichter Studer keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Guillaume Hoarau verwandelt den Elfmeter dann souverän und bringt Gelb-Schwarz in Führung. Kann Vaduz in der zweiten Halbzeit reagieren?

    YB-Stürmer Hoarau.

    Bildlegende: Mann der 1. Halbzeit Der YB-Stürmer versenkt den Penalty souverän zum 1:0. SRF

  • 19 :01

    Studer pfeift zur Pause (45.)

    Im Rheinpark ist die erste Halbzeit gespielt.

  • 18 :58

    Gelb gegen Bertone (43.)

    Der YB-Verteidiger geht zu ungestüm in einen Zweikampf am Mittelkreis. Schiedsrichter Studer lässt zunächst den Vorteil laufen und zeigt Leonardo Bertone verzögert die gelbe Karte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 03.04.2015, 20:15 Uhr.