So liefen die Partien St. Gallen - Zürich und Vaduz - Sion

Der FCZ feiert einen 2:0-Auswärtssieg in St. Gallen. Vaduz und Sion trennen sich 1:1. Lesen Sie die Spielverläufe hier noch einmal nach.

Der FCZ feiert den ersten Vollerfolg mit seinen Fans.

Bildlegende: 1. Sieg ist Tatsache Der FCZ feiert den ersten Vollerfolg der Saison mit seinen Fans. EQ Images

Fussball: SL, St. Gallen - Zürich 0:2 // Vaduz - Sion 1:1

Telegramme zu FCSG - FCZ und Vaduz - Sion

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 15 :54

    Tabellensituation

    Vaduz bleibt auf dem letzten Rang. Zürich klettert nach oben, kann aber von Thun überholt werden, sofern diese das Derby gegen YB gewinnen. Für den 5. Sion und Tabellen 6. FCSG gilt das Gleiche.

    Tabelle nach 8 Spielen der 4. Runde.

    Bildlegende: Tabelle nach 4 von 5 Spielen. FCZ klettert nach oben. SRF

  • 15 :52

    Ausblick

    St. Gallen trifft am Mittwoch auswärts auf Luzern. Am Donnerstag reist Zürich ins Wallis und Vaduz empfängt GC.

  • 15 :51

    Zürich klettert auf Rang 3

    Durch den 1. Saisonsieg sieht die Welt für den FCZ schon wieder ganz anders aus. Buffs Treffer vor der Pause war wohl ein Knackpunkt für die Zürcher, die sich in der 2. Halbzeit auf die Verwaltung des Resultats konzentrierten. Gavranovic scheiterte zudem vom Elfmeterpunkt. Schlussendlich mussten die «Espen» alles nach vorne werfen, weshalb der FCZ in der Schlussphase vermehrt zu Chancen kamen. Di Gregorio erlöste seine Farben mit dem 2:0.

  • 15 :48

    Fazit zu Vaduz - Sion

    Völlig gegen den Spielverlauf brachte Costanzo den Heimklub in Front. Die Antwort des FC Sion liess aber nicht lange auf sich warten, denn Carlitos glich zwei Zeigerumdrehungen später wieder aus. Vor allem Konate hätte die Walliser alleine zum Sieg schiessen können, scheiterte aber am Aluminium oder an eigenem Unvermögen. Vaduz kann mit dem Punktgewinn mehr als zufrieden sein.

  • 15 :41

    Schluss in beiden Stadien

    Der FCZ gewinnt auswärts in St. Gallen mit 2:0. Vaduz und Sion trennen sich 1:1-unentschieden.

  • 15 :40

    TOR FCZ (95.)

    Kuriose Szene in St. Gallen: Sadiku kann plötzlich völlig alleine auf Lopar losziehen, scheitert aber im 1:1 gegen den Keeper und Verteidiger Gelmi, der noch vor der Linie klären kann und danach im Tor liegen bleibt. Sadiku kommt wieder an das Spielgerät und spielt zu Di Gregorio, der zum 2:0 trifft. Gelmi versucht noch mit der Hand zu klären. Das ist die Entscheidung.

  • 15 :38

    FCSG-FCZ: Di Gregorio verpasst die Entscheidung (94.)

    Sadiku scheitert an der St. Galler Defensive und Di Gregorio im Nachschuss an Lopar.

  • 15 :37

    FCSG-FCZ: Gefährlicher Ballverlust (93.)

    Djimsiti vertändelt den Ball in der Mitte, wo Mutsch an das Leder kommt. Er spielt Mathys an, der es aus der Ferne versucht. Sein Abschluss verfehlt das Tor aber klar.

  • 15 :34

    Nachspielzeiten (91.)

    In St. Gallen werden 4, in Vaduz 5 Minuten nachgespielt. Sehen wir noch einmal Tore?

  • 15 :31

    FCSG-FCZ: Brecher eilt heraus (86.)

    Der FCZ-Schlussmann prallt mit Bunjaku zusammen. Er erwischt den Stürmer dabei mit dem Ellbogen im Gesicht. Beide müssen danach kurz gepflegt werden. Zuvor pfeift Amhof Abseits.

  • 15 :22

    FCSG-FCZ: Mehrere Wechsel (78.)

    Beim FCZ ist neu Sarr im Spiel. Gavranovic muss dafür raus. Bei den Hausherren soll Treand anstelle von Aleksic für Gefahr sorgen.

  • 15 :17

    TOR SION (73.)

    Nach einer Rüfli-Flanke trifft der Portugiese mit einem wuchtigen Kopfball zum 1:1-Ausgleich. Die perfekte Antwort der Walliser. Gleichzeitig sind die Vaduzer sprachlos.

  • 15 :15

    TOR VADUZ (71.)

    Völlig gegen den Spielverlauf trifft Costanzo mit einem satten Rechtsschuss ausserhalb des Strafraums. Der Ball schlägt in der hohen rechten Torecke ein.

  • 15 :13

    FCSG-FCZ: Wiss und Nef verwarnt (70.)

    Wiss zieht Gavranovic das Standbein weg und wird zurecht verwarnt. Sekunden später sieht auch der FCZ-Captain Gelb.

  • 15 :10

    FCSG-FCZ: 1. Gelbe Karte (65.)

    Kukeli wird verwarnt. Dies obwohl er zuvor von Lang gefoult wurde.

  • 15 :07

    FCSG-FCZ: Nef bleibt liegen (63.)

    Mathys trifft den FCZ-Captain mit voller Wucht an der Schulter.

  • 15 :06

    FCSG-FCZ: Debüt bei den Hausherren (62.)

    Gotal spielt zum 1. Mal in der Super League. Cavusevic darf duschen gehen.

  • 15 :03

    Vaduz-Sion: Konate vergibt weitere Chance (59.)

    5 Meter vor dem Tor trifft der Stürmer den Ball nicht. Letzte Saison hätte er diese Vorlage noch mit verbundenen Augen im Gehäuse versenkt.

  • 15 :01

    FCSG-FCZ: Lopar hält Elfmeter (57.)

    Gavranovic und Sadiku streiten darüber, wer den Strafstoss treten darf. Schlussendlich setzt sich ersterer durch und scheitert an Lopar. Der Elfmeter ist nicht schlecht geschossen. Der FCSG-Keeper ist aber rechtzeitig zur Stelle.

  • 14 :59

    FCSG-FCZ: Strafstoss für den FCZ (56.)

    Bereits der 3. Penalty gegen St. Gallen in dieser Saison. Everton legt Simonyan.

    Everton verschuldet den Elfmeter.

    Bildlegende: Klare Sache Everton verschuldet den Elfmeter. EQ Images

Sendebezug: Radio SRF 3, Mittagsbulletin, 09.08.2015, 12:50 Uhr.