Zum Inhalt springen

Super League So siegten die Grasshoppers gegen Vaduz

Die Grasshoppers gewannen in der 16. Super-League-Runde gegen den FC Vaduz mit 2:0. Caio (86.) und Kamberi (92.) sorgten für die späte Entscheidung im Letzigrund. Hier im Liveticker können Sie den Spielverlauf nachlesen.

GC-Spieler beim Jubel.
Legende: GC-Jubel Das junge Team von Tami feiert einen verdienten Sieg. SRF

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 19:47

    Fazit

    Die Grasshoppers gewinnen gegen den FC Vaduz im Letzigrund mit 2:0. Caio (86.) und Kamberi (92.) sorgten mit späten Toren für die Entscheidung. Die Grasshoppers waren in der 1. Halbzeit klar spielbestimmend und konnten sich ein klares Chancenplus erarbeiten. Dem klar verjüngten Team von GC-Trainer Tami fehlte jedoch die Effizienz. Nach dem Seitenwechsel konnte sich Vaduz steigern und den Zürcher Sturmlauf deutlich dämpfen. Erst kurz vor Schluss gelang Caio (86.) der erlösende Treffer für den Rekordmeister. Kamberis Tor in der Nachspielzeit brachte die definitive Entscheidung.

    Dank diesem Sieg verkürzen die Grasshoppers den Rückstand auf den FC Basel zwischenzeitlich auf 7 Punkte.

  • 19:39

    Spielende

    Schiedsrichter Pache beendet die Partie. Die Grasshoppers gewinnen gegen Vaduz mit 2:0.

  • 19:37

    TOR FÜR DIE GRASSHOPPERS - 2:0 (92.)

    Nach einem langen Ball in die Spitze setzt sich Kamberi geschickt durch und hat freie Bahn in Richtung Tor. Er schiebt den Ball gekonnt an Jehle vorbei. Das ist die Entscheidung im Letzigrund.

  • 19:34

    3 Minuten Nachspielzeit (90.)

    Vaduz bleibt nur noch wenig Zeit um zu reagieren.

  • 19:31

    TOR FÜR DIE GRASSHOPPERS - 1:0 (86.)

    Der eingewechselte Gjorgjev setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt den Ball in die Gefahrenzone. Zuerst scheitert Kamberi an Jehle, beim Nachschuss von Caio bleibt der Vaduz-Schlussmann aber chancenlos. Damit ist die Führung für die Grasshoppers perfekt.

  • 19:27

    Kamberi mit der Chance (82.)

    Gjorgjev läuft sich auf der rechten Seite gut frei. Seine Hereingabe kann Kamberi nicht unter Kontrolle bringen. Der Abschluss misslingt gänzlich. Das ist die 1. Offensivszene der Grasshoppers seit Langem.

  • 19:25

    Wechsel auf beiden Seiten (80.)

    Bei Vaduz kommt Kukuruzovic für Ciccone. Bei den Grasshoppers hat Brahimi Feierabend. Er wird durch Gjorgjev ersetzt. Vaduz hat das Wechselkontingent erschöpft. Die Grasshoppers dürfen noch einen Wechsel tätigen.

  • 19:17

    Gelbe Karte für die Grasshoppers (71.)

    Das Spiel ist in den letzten Minuten etwas ruppiger geworden. Loosli kann den schnellen Caballero nur mit einem Foul stoppen und wird dafür verwarnt.

  • 19:14

    Wechsel bei den Grasshoppers (70.)

    Tarashaj verlässt das Spielfeld und für ihn kommt Kamberi.

  • 19:14

    Gelb für die Grasshoppers (67.)

    Ravet und Von Niederhäusern prallen nach einem Ball in den GC-Strafraum zusammen. Nach kurzer Pflege kann es für beide weitergehen. Basic sieht nachträglich aufgrund eines Fouls die gelbe Karte.

    Ravet und Von Niederhäusern bleiben liegen.
    Legende: Schmerzverzerrt Ravet und Von Niederhäusern bleiben liegen. SRF
  • 19:10

    Gelbe Karte für Vaduz (65.)

    Costanzo bringt Ravet an der Seitenlinie zu Fall und sieht wegen groben Spiels Gelb.

  • 19:09

    Vaduz wird stärker (63.)

    Die Liechtensteiner sind deutlich präsenter als noch in der 1. Halbzeit. Auch wenn die Abschlüsse von Costanzo und Borgmann nicht allzu gefährlich ausfallen - Vaduz ist vermehrt in der gegnerischen Platzhälfte anzutreffen.

  • 19:06

    Wechsel bei Vaduz (63.)

    Messaoud ersetzt Kamber. Es ist der 2. Wechsel bei den Gästen.

  • 19:03

    Gelbe Karte für Vaduz (58.)

    Bühler sieht nach einem Foul an Caio die 1. gelbe Karte des Spiels.

  • 19:02

    Chance für Vaduz (56.)

    Der eingewechselte Caballero lässt auf der rechten Seite Loosli stehen und entscheidet, selber aufs Tor zu schiessen, wobei nicht viel fehlt. In der Mitte standen jedoch zwei Mitspieler. Der Pass in die Mitte wäre die bessere Entscheidung gewesen.

  • 18:59

    Tarashaj hat die Führung auf dem Fuss (53.)

    Der U21-Internationale Tarashaj kommt am entfernten Pfosten völlig freistehend zum Abschluss. Er setzt den Ball aber nur ans Aussennetz. Die Grasshoppers müssten aufgrund der Chancen führen.

  • 18:55

    Chance für GC (53.)

    Antonov zeigt auf der linken Seite ein schönes Solo und wird dafür beinahe belohnt. Sein Schuss zischt nur knapp am 2. Pfosten vorbei.

  • 18:53

    Vasic mit Problemen (49.)

    Ciccone kommt aus rund 18 Metern zum Abschluss. Vasic kann den Flatterball nur mit Mühe über die Latte lenken. Der Eckball bringt den Gästen aus Liechtenstein nichts ein.

  • 18:49

    Weiter geht's (46.)

    Vaduz-Trainer Contini vollzieht in der Pause seinen 1. Wechsel. Caballero kommt für Burgmeier ins Spiel. Bei den Grasshoppers stehen noch die gleichen 11 auf dem Feld.

  • 18:37

    Halbzeitfazit

    Nach den ersten 45 Minuten steht es zwischen den Grasshoppers und Vaduz noch 0:0. Nach einer anfänglichen Abtastphase übernahm das Heimteam das Zepter. Caio verpasste in der 9. Minute die frühe Führung. Wenig später war es Vaduz-Keeper Jehle, der zwei starke Paraden zeigte. Vaduz kam nach einem Fehler von GC-Goalie Vasic zu einem Pfostenschuss. Mehr war von Gästen aus Liechtenstein offensiv nicht zu sehen.

    Insgesamt kann Vaduz mit diesem 0:0 zufrieden sein, denn es waren die Grasshoppers, die klar am Drücker waren.

Sendebezug: Radio SRF 3, laufende Live-Einschaltungen, 21.11.2015, ab 17:45 Uhr