Tami wohl neuer GC-Coach

Der Grasshoppers Club Zürich ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Michael Skibbe in Pierluigi Tami fündig geworden. Die Verpflichtung des 53-jährigen Tessiners scheint nur noch eine Formsache zu sein.

Video «Fussball: Tami neuer GC-Coach» abspielen

Tami wohl neuer GC-Coach (aus «sportaktuell»)

0:17 min, vom 14.1.2015

Am vergangenen Donnerstag erklärte der Deutsche Michael Skibbe bei den «Hoppers» seinen Abgang. 6 Tage später ist der vakante Posten bei GC wohl bereits wieder besetzt. Pierluigi Tami soll der neue Trainer beim Schweizer Rekordmeister werden.

Tami ist seit 2009 verantwortlich für die Schweizer U21-Nationalmannschaft. Seinen grössten Erfolg als Trainer erreichte der 53-Jährige 2011, als er mit der Nachwuchs-Nati an der EM in Dänemark den 2. Platz belegte.

Tami noch an SFV gebunden

Eine offizielle Bestätigung von Tamis Verpflichtung steht seitens der GC-Vereinsleitung allerdings noch aus, da der Tessiner beim SFV noch einen gültigen Vertrag bis 2017 besitzt. Teil des Kontrakts ist eine Ausstiegsklausel, von der Tami Gebrauch machen kann.

Dafür ist die Zahlung einer Entschädigung in der Höhe von 100'000 Franken notwendig, welche die Grasshoppers an den SFV überweisen müssten. «Bevor Tami seine Arbeit beim Grasshopper Club antreten kann, muss dieser Punkt geregelt sein», gibt auch Peter Stadelmann – Delegierter der Nationalmannschaften des SFV – klar zu verstehen.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 14.01.15 18:45 Uhr