Vaduz präsentiert neuen Coach

Roland Vrabec tritt beim FC Vaduz die Nachfolge von Giorgio Contini an. Der 43-jährige Deutsche unterzeichnete einen Vertrag bis 2018.

Video «Vrabec übernimmt den FC Vaduz» abspielen

Vrabec übernimmt den FC Vaduz

0:18 min, vom 22.3.2017

Roland Vrabec unterzeichnete bei Vaduz einen Vertrag bis 2018. «Roland Vrabec entspricht in den entscheidenden Punkten dem ausgearbeiteten Anforderungsprofil des FC Vaduz», hiess es in der Mitteilung des Klubs.

Abgang mit Misstönen beim FCL

Zwischen Januar 2015 und Februar 2016 war Vrabec beim FC Luzern Assistent von Cheftrainer Markus Babbel. Damalige Begründung für seine plötzliche Entlassung: «Gestörtes Vertrauensverhältnis». In seinem ersten Spiel als Vaduz-Trainer trifft er am 1. April zuhause ausgerechnet auf seinen ehemaligen Arbeitgeber.

Als Chetrainer beim FSV Frankfurt entlassen

Vrabec stand zuletzt als Coach beim deutschen Drittligisten FSV Frankfurt im Einsatz. Nach nur sieben Siegen aus 28 Spielen (10 Unentschieden, 11 Niederlagen) wurde der 43-Jährige Anfang März von den stark abstiegsgefährdeten Frankfurtern freigestellt.