YB dreht das Spiel gegen Thun – Lugano bezwingt Lausanne

Lesen Sie hier den Spielverlauf der beiden Samstags-Spiele der 23. Super-League-Runde zwischen YB und Thun sowie Lugano und Lausanne im Liveticker nach.

Fussballer.

Bildlegende: Berner Derby im Stade de Suisse. SRF

Fussball: SL, YB - Thun 3:2 und Lugano - Lausanne 2:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 19 :51

    Ausblick

    Morgen geht es mit den Sonntagspartien der 23. SL-Runde weiter. Um 13:45 Uhr beginnen die Partien Sion - St. Gallen und Vaduz - Basel. Um 16:00 Uhr zeigen wir Ihnen zudem das Livespiel Luzern - GC auf SRF zwei und hier im Liveticker mit Stream.

  • 19 :48

    Lugano setzt sich Zuhause durch

    Lausanne wartet weiterhin auf den ersten Vollerfolg in diesem Jahr: Die Tessiner kamen bereits in der 6. Spielminute durch Sadiku in Führung. In der 32. Minute glich Campo zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Die Gäste liessen in der Folge mehrere Chancen zur Führung aus. In der 56. Spielminute war es schliesslich Alioski, welcher für den Siegtreffer zum 2:1 besorgt war.

  • 19 :44

    Grosse Freude bei den Young Boys

  • 19 :43

    YB gewinnt dank starkem Comeback

    Tolles Berner Derby im Stade de Suisse: Thun führte nach einem Blitzstart nach 10 Spielminuten bereits mit 2:0. Die folgende Reaktion der Hausherren hatte es allerdings in sich: Sulejmani kurz vor der Pause, ein Eigentor von Bürki in der 57. und Sanogo mit dem Kopf in der 79. Spielminute sorgten für den 3:2-Endstand zugunsten der Young Boys.

  • 19 :38

    Die Partien sind aus

    Das wars. Fassnacht haut den Ball Sekunden vor Schluss noch an den Pfosten, dann pfeift der Schiedsrichter ab. YB schlägt Thun im Kantonsderby mit 3:2, Lugano gewinnt gegen Lausanne im Cornaredo mit 2:1.

  • 19 :34

    YB - Thun: Fassnacht verpasst den Ausgleich (90.)

    Beinahe das 3:3! Die Thuner kommen auf der Gegenseite ebenfalls zu einer Freistossmöglichkeit. Die hohe Hereingabe wird beinahe zur perfekten Kopfballchance für Fassnacht, doch der Torschütze zum 1:0 setzt den Ball knapp über die Latte.

  • 19 :32

    YB - Thun: Sulejmani versucht es wieder aus der Distanz (88.)

    Die Hausherren kommen nach einem Foul zu einer Standardmöglichkeit aus rund 35 Metern. Wieder tritt Sulejmani an, diesmal fliegt der Ball allerdings weit über das Tor.

  • 19 :30

    Lugano - Lausanne: Tessiner fordern Elfmeter (83.)

    Taiwo bringt im eigenen Strafraum Alioski zu Fall. Der Schiedsrichter entscheidet wohl zurecht auf Weiterspielen.

  • 19 :24

    YB - Thun: TOR YB (79.)

    Vom 0:2 zum 3:2! Sulejmani bringt einen Corner auf den kurzen Pfosten. Dort steigt Sanogo am höchsten und netzt via Lattenunterkante zum Führungstreffer ein.

  • 19 :18

    Lugano - Lausanne: Kann Lausanne reagieren? (73.)

    Das Spiel in Lugano läuft weiterhin nur in eine Richtung. Lausanne-Coach Celestini muss sich langsam aber sicher etwas einfallen lassen, sonst lässt sein Team heute die nächsten Punkte liegen.

  • 19 :12

    YB - Thun: Sulejmani verpasst das 3:2 haarscharf (68.)

    Nun wird es auf der Gegenseite gefährlich: Eine halbhohe Hereingabe wird beinahe zur perfekten Vorlage für Sulejmani, doch der Berner kommt ganz knapp zu spät.

  • 19 :08

    YB - Thun: Heisse Szene im YB-Strafraum (64.)

    Rochat klärt einen Steilpass nur ungenügend. Beinahe kann Sorgic profitieren, doch Mvogo schnappt sich den Ball in extremis. Das war ganz knapp!

  • 19 :03

    YB - Thun: TOR YB (57.)

    Auch im Stade de Suisse wird gejubelt: Bürki lenkt eine Flanke von Mbabu unhaltbar zum 2:2 ins eigene Tor.

  • 19 :01

    Lugano - Lausanne: TOR LUGANO (56.)

    Riesentor von Alioski zum 2:1! Er wird auf der rechten Seite angespielt, macht einen Schritt nach links und zieht dann aus rund 20 Metern ab. Sein Distanzschuss passt perfekt in die weite obere Ecke.

  • 18 :58

    Lugano - Lausanne: Die Tessiner starten engagiert (55.)

    Die Pausenansprache von Lugano-Coach Tramezzani scheint gewirkt zu haben: Die Hausherren machen von Beginn weg viel Druck und erarbeiten sich Chancen im Minutentakt. Zuletzt verziehen Sadiku und Alioski aus guten Positionen.

  • 18 :56

    YB - Thun: Bürgy mit Glanztat (52.)

    Das Heimteam mit einem schnellen Konter über die rechte Aussenbahn. Assalé versucht es mit dem Querpass, wo drei Mitspieler anbrausen, doch Bürgy kann den Ball im entscheidenden Moment klären.

  • 18 :52

    Die Partien laufen wieder

    Im Stade de Suisse und im Cornaredo geht die zweite Halbzeit los.

  • 18 :39

    Im Cornaredo steht es zur Pause 1:1

    Auch in Lugano ist nach 45 Spielminuten noch alles offen: Die Tessiner starteten besser in die Partie und kamen durch einen satten Schuss von Sadiku in der 6. Spielminute in Führung. Lausanne liess sich davon aber nicht beirren und meldete sich in der 32. Minute zurück: Campo erzielte nach Vorlage von Kololli sehenswert das 1:1.

  • 18 :37

    Tolle Fussballunterhaltung im Stade de Suisse

    Die Zuschauer in Bern kamen bislang voll auf ihre Kosten: Thun zündete nach einem eher gemächlichen Start in der 7. Spielminute den Turbo und kam durch einen Kopfball von Fassnacht in Führung. Nur 3 Minuten später doppelte Sorgic mit einem Hammer von der Strafraumgrenze nach. In der 39. Spielminute folgte die Reaktion der Hausherren: Sulejmani verwandelte einen Freistoss aus 30 Metern direkt. Wir sind gespannt, ob die Hütter-Elf die Partie nach der Pause noch drehen kann.

  • 18 :34

    Pause in beiden Partien

    Beinahe zeitgleich wird in beiden Stadien die erste Halbzeit abgepfiffen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Live-Einschaltungen,04.03.2017, ab 18 Uhr