YB - FCZ: Gleiche Runde, gleicher Tag - gleiches Torfestival?

Exakt vor sechs Jahren sind YB und der FCZ ebenfalls am 22. März aufeinandergetroffen. Damals resultierte vor 27'000 Zuschauern ein spektakulärer 4:2-Heimsieg für die Berner. Vier Protagonisten von damals erleben das Spiel heute aus einer anderen Perspektive.

Video «Fussball: Super League, 22.3.2009, 25. Runde, YB-FCZ» abspielen

YB besiegt vor exakt 6 Jahren den FCZ zuhause mit 4:2

5:47 min, vom 20.3.2015

Ebenfalls die 25. Meisterschaftsrunde, ebenfalls die Partie YB - FC Zürich, ebenfalls der 22. März, ebenfalls ein Sonntag, ebenfalls Spielbeginn um 16:00 Uhr: Nach 6 Jahren treffen die beiden Teams in der gleichen Runde am gleichen Datum wieder aufeinander.

Die Young Boys werden sich gerne an das Duell zurückerinnern, feierten sie doch einen 4:2-Heimsieg im Spitzenkampf. Der FCZ verlor damals die Leaderposition an Basel, sicherte sich im Frühling 2009 aber doch noch den Meistertitel.

Mario Raimondi bezwingt FCZ-Keeper Johnny Leoni mittels Penalty.

Bildlegende: Blick zurück auf den 22.03.2009 Mario Raimondi bezwingt FCZ-Keeper Johnny Leoni mittels Penalty. Keystone

Yapi, Rochat und Bickel wechseln die Seiten

Vier Protagonisten von damals erleben das Spiel heute aus einer anderen Perspektive: Gilles Yapi zog vor 6 Jahren die Fäden im Mittelfeld der Berner. Er verschuldete den Elfmeter zum 1:2, holte dann aber den Strafstoss zum 4:2 heraus. Nach einem Abstecher zu Basel und Dubai verdient der Ivorer nun seine Brötchen beim FCZ. Er erholt sich noch immer von der schweren Knieverletzung, die er sich vergangenen November im Spiel gegen Aarau zugezogen hat.

Alain Rochat ging den umgekehrten Weg. Damals beim FCZ in der Startformation, spielt er nun nach einem längeren Abenteuer in Nordamerika bei YB. In der Rückrunde verlor er aber seinen Stammplatz bei den Bernern und kam nur noch sporadisch zum Einsatz.

Petkovic auf der Tribüne?

Fredy Bickel, damals Sportchef beim FCZ, fungiert nun in der gleichen Position bei YB. Für ihn war es wie auch für Rochat eine Rückkehr zur alten Wirkungsstätte. Beide standen vor ihren FCZ-Engagements schon einmal bei YB unter Vertrag.

Der Vierte im Bunde ist Vladimir Petkovic. Gut möglich, dass der damalige YB-Trainer und aktuelle Nationaltrainer am Sonntag im Stade de Suisse auf der Tribüne anzutreffen ist. Mit YB-Innenverteidiger Steve von Bergen steht einer von 3 Super-League-Akteuren, die im Aufgebot für die Länderspiele gegen Estland und die USA stehen, im Einsatz.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 20.03.2015, 22:20 Uhr.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie zwischen YB und dem FCZ am Sonntag ab 16:00 Uhr live auf SRF zwei oder im Liveticker auf www.srf.ch/sport.