YB holt dank Doppelschlag 3 Punkte

Ohne zu überzeugen, gewinnen die Young Boys in Lugano mit 2:0. Miralem Sulejmani und Guillaume Hoarau heissen die Torschützen.

Video «YB festigt mit Sieg in Lugano Platz 2» abspielen

YB festigt mit Sieg in Lugano Platz 2

1:37 min, vom 19.3.2017

  • Nach zwei sieglosen Spielen gewinnt YB wieder gegen Lugano
  • YB liegt neu 10 Punkte vor Sion auf Platz 2
  • Hoarau in den letzten 10 Spielen mit 11 Toren und 2 Assists

67 Minuten lang schien es, als ob YB in Lugano vor allem die Frühlingssonne geniessen wolle. Ideenlos und ohne Elan trat der Tabellenzweite im Cornaredo auf. Dann hatte Adi Hütter genug: Er wechselte Michael Frey und Yoric Ravet ein.

Doppelschlag zum YB-Glück

Und obwohl die beiden nicht direkt am Umschwung beteiligt waren, darf YBs Trainer damit auch einen Teil des Erfolgs für sich beanspruchen:

  • 72. Minute: Sven Joss nutzt seine Freiheiten mit einer Massflanke auf den Kopf von Miralem Sulejmani, der zum 1:0 trifft.
  • 74. Minute: Guillaume Hoarau wird im 5-Meter-Raum freigespielt und versenkt via Pfosten souverän mit seinem 17. Saisontreffer.

Lugano, das zuvor zu ein paar wenigen Möglichkeiten gekommen war, vergab die letzte Chance auf den Anschlusstreffer in der 81. Minute durch Ezgjan Alioski. Der Flügel tauchte nach einem verunglückten Rückpass von Kasim Nuhu alleine vor Yvon Mvogo auf, chippte den Ball aber über das Tor.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 19.03.17, 15:30 Uhr