Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

6092 Punkte Ehammer pulverisiert Schweizer Rekord im Siebenkampf

Simon Ehammer hat Andri Oberholzer wieder als Schweizer Rekordhalter im Siebenkampf abgelöst.

Ehammer vor zwei Wochen beim Hallenmeeting in Magglingen.
Legende: In bestechender Form Ehammer vor zwei Wochen beim Hallenmeeting in Magglingen. Keystone

Beim Hallen-Siebenkampf in Frankfurt kam Ehammer auf 6092 Punkte. Damit übertraf der 21-jährige Appenzeller den Schweizer Rekord in der Halle von Andri Oberholzer um 152 Punkte und stellte eine Jahres-Weltbestleistung auf.

Zum Auftakt des zweiten Tages lief Simon Ehammer die 60 m Hürden in 7,83 Sekunden, was gleichbedeutend mit der viertbesten Zeit seiner Karriere war. Im Stabhochsprung übersprang er «nur» 4,80 m, 30 cm unter seiner persönlichen Bestleistung. Den abschliessenden 1000-m-Lauf meisterte er in 2:51,93 Minuten.

Start an der Hallen-EM winkt

Ehammer ist in der Pole-Position, um vom europäischen Leichtathletik-Verband einen der verbleibenden Startplätze an der Hallen-EM in Torun in Polen (4. bis 7. März) zu erhalten.

Vor einer Woche hatte Ehammer eine grosse Enttäuschung hinnehmen müssen. An den Schweizer Meisterschaften in Magglingen musste der Athlet des TV Teufen nach einem Nuller im Stabhochsprung seine Rekord-Träume begraben. Am Ende des Tages schnappte ihm Oberholzer mit 5940 Punkten auch noch den Schweizer Rekord weg.

Video
Aus dem Archiv: Der Mehrkämpfer Ehammer im Porträt
Aus sportpanorama vom 13.12.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.