Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Leichtathletik Wegen Corona: Ruckstuhl verpasst auch WM und EM

Géraldine Ruckstuhl
Legende: Pechsträhne hält an Géraldine Ruckstuhl kämpft mit Corona-Spätfolgen. Keystone/Urs Flüeler

Siebenkampf: Gesundheitlicher Rückschlag für Ruckstuhl

Géraldine Ruckstuhl verpasst wegen gesundheitlicher Probleme nicht nur die Schweizer Meisterschaften an diesem Wochenende in Kreuzlingen, sondern auch die WM im Juli in Eugene (USA) und die EM im August in München (GER). Wie Swiss Athletic bestätigt, hat sich die 23-jährige Luzernerin Ende April im Vorfeld eines Mehrkampf-Meetings in Grosseto mit Corona infiziert. Ende Mai in Götzis musste die Siebenkämpferin deshalb ein erstes Highlight sausen lassen. Schon vor einem Jahr hatte die WM-Neunte von 2019 nach einem Ermüdungsbruch Mühe bekundet, den Tritt wieder zu finden, was die Nicht-Selektion für die Olympischen Spiele in Tokio zur Folge hatte. Ihren Schweizer Rekord (6391 Punkte) verlor Ruckstuhl in diesem Frühling an die Bündnerin Annik Kälin (6398).

Video
Archiv: Ruckstuhl wird an der WM in Doha Neunte
Aus Sport-Clip vom 04.10.2019.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 34 Sekunden.


Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Daniel Brülhart  (Kiwi1963)
    Gute Besserung. Wieder mal so ein Beispiel dass Corona für Sportler gar nicht so harmlos ist, allen Unkenrufen zum Trotz