Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Operation nötig Sprinterin Sarah Atcho am Knie verletzt

Schlechte Nachrichten für Sarah Atcho: Die Sprinterin hat sich im Trainingslager in Südafrika den Meniskus gerissen.

Sprinterin Sarah Atcho.
Legende: Muss pausieren Sprinterin Sarah Atcho. Freshfocus

Für Sarah Atcho hat das neue Jahr denkbar schlecht begonnen: Die 24-jährige Waadtländerin hat im Trainingslager in Südafrika in der letzten Woche einen Meniskusriss erlitten, wie die Westschweizer Agentur Sport-Center schreibt.

Diesen Montag wurde Atcho operiert. Wie lange die Sprinterin ausfällt, ist unklar. Die Rekonvaleszenz-Dauer kann zwischen 3 Wochen und 4 Monaten liegen.

Denkbar ungünstiger Zeitpunkt

Die Verletzung kommt in der Olympia-Saison 2020 natürlich doppelt ungelegen. Atcho ist Teil der 4x100-Meter-Staffel, die an den Olympischen Spielen in Tokio diesen Sommer Grosses vor hat. Doch Atcho machte ihren Fans auf Instagram Mut: «Ich werde Tokio auf keinen Fall verpassen», schrieb sie.

Im letzten Herbst wurden die Schweizerinnen an der WM in Doha starke Vierte.

Video
WM 2019 in Doha: Schweizer Staffel katapultiert sich auf Rang 4
Aus sportaktuell vom 05.10.2019.
abspielen

sas/sda

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen