Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Leichtathleten 2019 Ehre für Kambundji und Wanders

Nach WM-Bronze räumt Mujinga Kambundji auch bei der Wahl zur Leichtathletin des Jahres ab. Ihr männliches Pendant ist Julien Wanders.

Mujinga Kambundji posiert mit Julien Wanders.
Legende: Das Duo mit den grössten Schlagzeilen im Jahr 2019 Mujinga Kambundji und Julien Wanders. Freshfocus

Eine Sprinterin und ein Langstreckenläufer werden auf den Schild gehoben: Wenig überraschend Mujinga Kambundji sowie Julien Wanders erfuhren an der 4. Swiss Athletics Night in Ittigen die grosse Ehre.

Die weiteren Auszeichnungen wurden wie folgt vergeben:

  • Delia Sclabas ist der Youngster of the year.
  • Die 4x100-m-Nationalstaffel der Frauen ist zum 3. Mal in Folge das Team des Jahres. Das Highlight des Quartetts war Rang 4 an der WM in Doha.
  • Marco Jäger wird im 2019 als Trainer prämiert.

Kambundji gilt als Pionierin

Kambundji schrieb in dieser Saison Schweizer Leichtathletik-Geschichte. Als erste Schweizer Sprinterin eroberte sie an einer Freiluft-WM eine Medaille. Die 27-jährige Bernerin liess sich in Doha nach dem 200-m-Lauf Bronze umhängen.

Der ebenfalls gekürte Wanders lief im Frühling den Halbmarathon in 59:13 Minuten und entriss Mo Farah den Europarekord.

Video
Kambundji gewinnt WM-Bronze über 200 m
Aus Sport-Clip vom 02.10.2019.
abspielen