Zum Inhalt springen

Rad «Unbeschwerter» Schurter, «vorbereitete» Neff

Nicht weniger als 5 Medaillen gewannen die Schweizer am Samstag bei der MTB-WM in 3 Rennen. Hier kommen die 3 Podest-Fahrer in den Elite-Kategorien zu Wort.

Legende: Video Schurter: «2017 kann ich nicht mehr toppen» abspielen. Laufzeit 1:54 Minuten.
Vom 09.09.2017.
  • Nino Schurter, Gold Elite Männer: «Ich kann es kaum glauben, dass die Saison so perfekt aufgegangen ist. Ich konnte unbeschwert fahren, da ich bereits ein paar Titel gewonnen habe. Wir haben die besten Mechaniker, die besten Physios und das beste Material – das macht uns momentan unschlagbar. Die 2017er-Saison kann ich nächstes Jahr nicht mehr toppen.»
Legende: Video Neff: «Unsere Teamtaktik ging perfekt auf» abspielen. Laufzeit 2:39 Minuten.
Vom 09.09.2017.
  • Jolanda Neff, Gold Elite Frauen: «Es ist unglaublich, dass ich zum Höhepunkt der Saison in Form gekommen bin. Wir hatten ein starkes Schweizer Team und unsere Taktik ist perfekt aufgegangen. Die Strecke war extrem staubig und rutschig und technisch anspruchsvoll. Während der Vorbereitung am Bodensee hatten wir schon schönes Wetter. So konnte ich mich auf diese Klimazone hier vorbereiten.»

Legende: Video Litscher: «Habe Fahrer für Fahrer überholt» abspielen. Laufzeit 1:50 Minuten.
Vom 09.09.2017.
  • Thomas Litscher, Bronze Elite Männer: «Ich hatte eigentlich einen schlechten Start, konnte dann aber auf dem Single Trail Fahrer um Fahrer überholen. Besser hätte es für mich beim Saisonhöhepunkt kaum laufen können. Ich bin super happy.»

Die Schweizer WM-Medaillen in Cairns

GoldNino Schurter
Cross-Country, Elite Männer
GoldJolanda Neff
Cross-Country, Elite Frauen
GoldSina Frei
Cross-Country, U23 Frauen
Gold
Schurter, Neff, Colombo, Roth, Frei
Cross-Country, Staffel
SilberJoel Roth
Cross-Country, Junioren
SilberNadia Grod
Cross-Country, Juniorinnen
BronzeThomas Litscher
Cross-Country, Elite Männer
BronzeAlessandra Keller
Cross-Country, U23 Frauen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.