Zum Inhalt springen

Sports Awards Breel Embolo: Ein unbekümmertes Juwel

Breel Embolo ist beim FC Basel das erfrischende Element in der Offensive – und grosser Hoffnungsträger für den gesamten Schweizer Fussball. Bei den «Sports Awards» am 13. Dezember ist er in der Kategorie «Newcomer des Jahres» einer von drei Anwärtern.

Breel Embolo ist auf dem Rasen mit verblüffendem Talent gesegnet. Und der Angriffswirbel zeichnet sich durch einen Kampfgeist aus, der nie erlahmt. Kurz: Er bringt alles mit für eine ruhmreiche internationale Karriere.

Das Jungtalent hat weitere Pluspunkte: seine Fröhlichkeit sowie seine Natürlichkeit. Dieses erfrischende Naturell hilft ihm, die Herzen der Fans im Sturm zu erobern.

Nur 5 waren jünger

In diesem Jahr etablierte sich das Ausnahmetalent auf höchster Ebene. Beim FC Basel schaffte Embolo den Sprung in die Stammelf. Der 18-Jährige schlug auch im Nationalteam auf Anhieb ein.

Nachdem sich der gebürtige Kameruner entschieden hatte, künftig für die Schweiz anzutreten, wurde er im März von Vladimir Petkovic ein erstes Mal in die A-Auswahl beordert.

Nur 5 Schweizer waren bei ihrem Debüt als Nationalspieler jünger als Embolo. Seit Oktober weist die Statistik des Baslers auch ein erstes Länderspiel-Tor aus.

Legende: Video Embolo nach dem Nati-Debüt: «Zum Glück habe ich es hinter mir» abspielen. Laufzeit 01:20 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.03.2015.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die grosse Gala der «Credit Suisse Sports Awards» steigt am Sonntag, 13. Dezember. Ab 20:05 Uhr können Sie auf SRF 1 live dabei sein.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.