Hamilton mit 5. Saison-Triumph – Nuller für Sauber

Weltmeister Lewis Hamilton hat den Heim-GP in Silverstone für sich entscheiden können. Der Gesamtführende setzte sich vor Teamkollege Nico Rosberg und Sebastian Vettel im Ferrari durch. Erstmals in die Punkte fuhr Fernando Alonso.

Video «Formel 1: GP Grossbritannien, Rennbericht» abspielen

Hamilton feiert weiteren Heimsieg («sportpanorama»)

3:53 min, vom 5.7.2015

Mit seinem 5. Saisonsieg im 9. Rennen baute Hamilton seine Führung in der WM-Wertung um 7 auf 17 Punkte auf Rosberg aus. Das nächste Rennen findet am 26. Juli in Ungarn statt.

Williams mit Traumstart

Die Überraschung war gross: Gleich beim Start preschten die beiden Williams-Fahrer Felipe Massa (von Startplatz 3 auf 1) und Valtteri Bottas (4 auf 2) am Mercedes-Duo Lewis Hamilton und Nico Rosberg vorbei an die Spitze.

Video «Formel 1: GP Grossbritannien, die Startphase» abspielen

Perfekter Start für Williams

0:29 min, vom 5.7.2015

Erst in Runde 22 musste sich das Williams-Duo dem Weltmeister-Team beugen: Dank einem taktisch geschickten Boxenstopp krallte sich Hamilton die Spitzenposition, gab sie ausser bei einem Boxenstopp nicht mehr ab und fuhr seinem 3. Sieg beim GP von Grossbritannien nach 2008 und 2014 entgegen. Auch durch den aufkommenden Regen in der Schlussphase liess er sich nicht nervös machen.

Da Rosberg in der 40. von insgesamt 52 Runden Massa überholen konnte, feierte Mercedes den 6. Doppelsieg im 9. Saisonrennen.

Für das Williams-Duo resultierten am Ende die Ränge 4 (Massa) und 5 (Bottas). Auf das Podium schaffte es noch Sebastian Vettel im Ferrari.

Nasr nicht am Start – Ericsson an den Punkten vorbei

Für Sauber setzte es das 3. punktelose Rennen in Serie ab. Das Unheil hatte schon vor dem Start seinen Lauf genommen: Felipe Nasr konnte wegen Getriebeproblemen nicht starten.

Obwohl nur 13 Piloten die Ziellinie überquerten, resultierten auch für Marcus Ericsson keine Punkte. Der Schwede wurde Elfter – auch weil das Team bei der Reifenwahl bei einsetzendem Regen falsche Entscheidungen traf.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 05.07.15, 13:30 Uhr