Sauber: Mit neuem Duo in eine erfolgreiche Zukunft?

Mehr Konstanz und Effizienz lautet das Ziel beim Team Sauber für die neue Saison. An die beiden Piloten Nico Hülkenberg und Esteban Gutierrez werden unterschiedliche Erwartungen geknüpft.

Video «Formel 1: Rollout in Jerez» abspielen

Formel 1: Rollout in Jerez

2:20 min, vom 5.2.2013

Mit einem neuen Fahrerduo und grossem Optimismus geht das Team Sauber in die neue Formel-1-Saison, die am Sonntag mit dem GP von Australien eingeläutet wird.

«Zwei neue Fahrer sind immer ein Risiko. Man hat nichts Bewährtes und keine Kontinuität. Aber Sauber ist in der Vergangenheit mit dieser Strategie immer gut gefahren», sagt SRF-Kommentator Michael Stäuble. In den letzten Jahren war Sauber für Fahrer wie Kimi Räikkönen oder Felipe Massa das Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere.

«Probezeit» für Esteban Gutierrez

Während von Nico Hülkenberg gleich Top-Resultate gefordert werden, wird Neuling Esteban Gutierrez eine Probezeit gewährt. «Von Esteban erwarten wir, dass er schnell lernt und sein grosses Talent in gute Ergebnisse umsetzt», erklärt Teamchefin Monisha Kaltenborn. Auch Stäuble ist vom Können des Mexikaners überzeugt, sagt aber auch: «Mit Gutierrez muss man Geduld haben, für ihn wird alles neu sein.»

Gutierrez gehört seit drei Jahren der Zürcher Equipe an und war die letzten beiden Saisons Test- und Ersatzpilot.