Zum Inhalt springen

Motorsport Lüthi auch in Spielberg auf dem Podest – Morbidelli siegt

Tom Lüthi hat beim GP Österreich als Dritter den 9. Podestplatz im 11. Rennen gefeiert. In der Gesamtwertung verliert er aber an Boden.

  • Franco Morbidelli holt sich in Österreich den Sieg vor Alex Marquez.
  • Der Italiener baut seinen Vorsprung auf Tom Lüthi, der 3. wird, in der Gesamtwertung auf 26 Punkte aus.
  • Dominique Aegerter feiert als 9. seinen 5. Top-Ten-Platz der Saison.
  • In der MotoGP-Konkurrenz gewinnt Andrea Dovizioso.

Wechselbad der Gefühle für Tom Lüthi in Spielberg: Der Emmentaler preschte nach dem turbulenten Start von Position 5 nach vorne. Bereits in der dritten Kurve befand er sich direkt hinter dem führenden Franco Morbidelli. Nach einem (zu) gewagten Überholmanöver fand sich Lüthi dann aber auf Rang 3 wieder.

Legende: Video Lüthi und Marquez kämpfen mit harten Bandagen abspielen. Laufzeit 1:39 Minuten.
Aus sportlive vom 13.08.2017.

Lüthi vs. Marquez

In der Folge sorgten Lüthi und Alex Marquez im Kampf um Rang 2 für knallharte Duelle. Das bessere Ende behielt der Spanier für sich. Hatte Lüthi 8 Runden vor Schluss endlich vorbeiziehen können, konterte Marquez 3 Runden später.

Der Schweizer ging dann volles Risiko, wurde dafür aber nicht belohnt. In der Gesamtwertung wuchs Lüthis Rückstand auf Leader Morbidelli auf 26 Punkte an.

Aegerter wieder in den schnellsten 10

Dominique Aegerter, der das Rennen von Position 14 aus in Angriff genommen hatte, schaffte es als 9. zum 5. Mal in dieser Saison in die Top 10. Jesko Raffin wurde in einem Rennen mit zahlreichen Ausfällen (10 Fahrer schieden aus) 18. und verpasste die Punkteränge abermals.

Auf dem Weg zum erneuten Podestplatz genoss Lüthi besonderen Support:

Lara Gut
Legende: Prominenter Fan Ski-Ass Lara Gut. EQ Images

MotoGP: Dovizioso schlägt Marquez

In der Klasse mit den grössten Maschinen redete ebenfalls ein Marquez um den Sieg mit: Marc, älterer Bruder von Alex, musste sich in einem Herzschlagfinal Andrea Dovizioso geschlagen geben. Dritter wurde Dani Pedrosa.

Legende: Video Motorrad: Das MotoGP-Rennen in Österreich abspielen. Laufzeit 1:27 Minuten.
Aus sportpanorama vom 13.08.2017.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.8.2017, 12 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    Mir gefällt der neue, bissige und angriffslustige Tom Lüthi ausserordentlich gut. Was für eine Verwandlung. Man muss sich nicht so weit zurückerinnern da war der Start eine einzige Problemzone. Genauso die ersten Runden des Rennens, wo Lüthi regelmässig einige Plätze verloren hat. Und in den letzten Runden wurde Lüthi auch eher überholt, als dass er mal einen Platz gewonnen hätte. Jetzt ist es genau umgekehrt. Bravo Tom Lüthi. Weiter so der Titel ist weiterhin möglich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen