Lindsey Vonn bereits operiert

Lindsey Vonn ist nach ihrem fatalen Sturz im WM-Super-G erfolgreich am rechten Knie operiert worden. Die US-Speedkönigin hatte sich das Kreuz- sowie das Innenband gerissen und den Schienbeinkopf gebrochen.

Vonn beim Abtransport letzten Dienstag

Bildlegende: Schwerer Sturz Vonn beim Abtransport letzten Dienstag SRF

Der Eingriff in Vail/Colorado unter Leitung von William Sterett, dem Arzt des US-Skiteams, sei sehr gut verlaufen. «Moderne Operationsmethoden verbunden mit einer aggressiven Rehabilitation werden ihr helfen, sich vollständig zu erholen. Sie wird alles dafür geben, so schnell wie möglich wieder Rennen zu fahren.»

Mit einer genauen Prognose hielt sich Sterett zwar zurück, betonte aber, dass die Chancen für eine vollständige Heilung gut stünden. Vonn plant, im November zu den Speedrennen in Lake Louise (Ka) in den Weltcup zurückkehren, damit sie sich ausreichend auf die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi vorbereiten kann.

«Werde zurückkehren»

Vonn zeigte sich nach dem Eingriff optimistisch. «Die Operation verlief gut und ich erhole mich in Vail bei meiner Familie. Es wird ein langer und harter Weg zurück, aber ich werde zurückkehren!», kündigte die 28-Jährige an.

Video «WM-Super-G 2013: Der Sturz von Lindsey Vonn» abspielen

WM-Super-G 2013: Der Sturz von Lindsey Vonn

0:14 min, vom 5.2.2013