Saisonende für Jansrud

Der Norweger Kjetil Jansrud hat sich beim Sturz im WM-Super-G das Kreuzband im linken Knie gerissen. Damit ist für ihn die Saison zu Ende.

Beim Sturz im WM-Super-G hat sich Kjetil Jansrud das Kreuzband gerissen.

Bildlegende: Saisonende Beim Sturz im WM-Super-G hat sich Kjetil Jansrud das Kreuzband gerissen. Reuters

Der Sturz von Kjetil Jansrud war nicht so glimpflich, wie zuerst angenommen. Nach dem Out im Super-G fuhr Jansrud sogar noch weiter. Der norwegische Skiverband teilte nun aber mit, dass sich Jansrud das Kreuzband im linken Knie gerissen hat.

Bitter für den Medaillen-Anwärter

Damit sind die WM und die Saison für den Norweger vorbei. Bitter für den Teamkollegen von Aksel Svindal, denn auch in der Super-Kombination und im Riesenslalom zählte er zu den Anwärtern auf Edelmetall.