Adelbodner Sternstunden - Hermann Maier 2003

Am Wochenende werden in Adelboden die Berner Oberländer Skiwochen lanciert. 2003 wurde Hermann Maier wie ein Sieger gefeiert, obwohl er bereits nach dem 1. Lauf des Riesenslaloms ausschied. Dass der Österreicher nach einem Motorradunfall sein Comeback gab, schien mehr wert als jeder Podestplatz.

Video «Ski: Weltcup Adelboden, Herrmann Maiers Comeback 2003» abspielen

2003: Hermann Maiers Comeback

0:59 min, vom 7.1.2015

Im August 2001 erlitt Hermann Maier bei einem Motorradunfall schwerste Beinverletzungen. Die Ärzte mussten gar eine Amputation seines rechten Unterschenkels in Betracht ziehen.

Fast 17 Monate später gab der extrovertierte Österreicher am 14. Januar 2003 beim Riesenslalom in Adelboden sein Comeback. Die Qualifikation für den 2. Lauf verpasste er als 31. nur um fünf Hundertstel. Doch dies kümmerte die Ski-Anhänger im Berner Oberland kaum - sie jubelten dem Doppel-Olympiasieger von Nagano zu.

Dreifacher Sieger in Adelboden

Maier genoss nicht nur in Adelboden längst Heldenstatus. Mit seinen 3 Siegen am «Chuenisbärgli» (1998, 1999, 2001) hatte er sich unsterblich gemacht. Für den «Herminator» lautete die Devise auch in Adelboden wie so oft alles oder nichts: Nur als Sieger stand er auf dem Podest.

Maier zeigte sich von seinem 31. Rang im Comeback leise enttäuscht - 13 Tage später feierte er im Super-G von Kitzbühel seinen 42. Weltcupsieg.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, Sonntag 04.01.15, 18:15 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Weltcup-Rennen in Adelboden live auf SRF zwei und im Stream auf www.srf.ch/sport. Am Samstag sind Sie beim Riesenslalom ab 10:15 Uhr beim 1. Lauf dabei, der Slalom am Sonntag beginnt um 09:45 Uhr.