Guay mit Trainingsbestzeit - Viletta und Défago halten mit

Der Kanadier Erik Guay hat im einzigen Training zur Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek die Bestzeit aufgestellt. Bester Schweizer war Sandro Viletta.

Erik Guay fuhr in Beaver Creek die beste Trainingszeit.

Bildlegende: Konzentration ist alles Erik Guay fuhr in Beaver Creek die beste Trainingszeit. EQ Images

Erik Guay distanzierte auf dem 2660 Meter langen Kurs, der teils auf der klassischen «Birds of Prey»- und teils auf der «Raptor»-Frauenstrecke stattfindet, Florian Scheiber (Ö) um 19 Hundertstel. Peter Fill (It) als 3. büsste drei Zehntel ein.

Viletta nur wenig zurück

Als bester Schweizer belegte Sandro Viletta mit 0,69 Sekunden Rückstand den 9. Trainingsrang. Einen Aufwärtstrend zeigte auch Didier Défago. Der Walliser belegte mit 0,73 Sekunden Rückstand Rang 10.

Patrick Küng büsste 0,90 Sekunden ein, Carlo Janka knapp eine Sekunde.

Feuz weit zurück

Beat Feuz liess hingegen 2,72 Sekunden liegen. Er war damit aber noch schneller als sein Comeback-Kollege Bode Miller (USA).

Beaver Creek, Colorado (USA). Training für die Weltcup-Abfahrt der Männer vom Freitag: 1. Erik Guay (Ka) 1:43,48. 2. Florian Scheiber (Ö) 0,19 zurück. 3. Peter Fill (It) 0,30. 4. Georg Streitberger (Ö) 0,36. 5. Klaus Kröll (Ö) 0,37. 6. Werner Heel (It) 0,54. 7. Travis Ganong (USA) 0,55. 8. Dominik Paris (It) 0,52. 9. Sandro Viletta (Sz) 0,69. 10. Didier Défago (Sz) 0,73. Ferner: 17. Patrick Küng (Sz) 0,90. 20. Carlo Janka (Sz) 0,99. 21. Christof Innerhofer (It) 1,04. 22. Mauro Caviezel (Sz) 1,05. 23. Aksel Lund Svindal (No) 1,06. 49. Marc Gisin (Sz) 2,05. 55. Marc Berthod (Sz) 2,47. 62. Beat Feuz (Sz) 2,72. 66. Bode Miller (USA) 2,83. 67. Vitus Lüönd (Sz) 2,90. 74. Nils Mani (Sz) 3,85. 75. Ralph Weber (Sz) 3,88. - 91 gestartet, 90 klassiert. - Ausgeschieden: Silvan Zurbriggen.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Sie können die Männer-Abfahrt am Freitag ab 18:40 Uhr auf SRF zwei und im Livestream mitverfolgen.