Zum Inhalt springen

Weltcup Männer Janka nicht in Adelboden

Der 1. Teil der Berner Oberländer Skiwochen findet ohne Carlo Janka statt. Der Schweizer Allrounder wird in Adelboden nicht an den Start gehen.

Der Kopf von carlo Janka im Helm.
Legende: Er pausiert Carlo Janka. EQ Images

Carlo Janka lässt den Riesenslalom-Klassiker in Adelboden vom kommenden Samstag aus. Der 30-jährige Obersaxer will sich gezielt mit einem Aufbautraining und einer Ruhephase auf die weiteren Rennen im Januar und die WM im Februar in St. Moritz vorbereiten.

«Es fällt mir schwer, dass diese Phase nun genau auf das Rennen in Adelboden fällt. Ich muss jedoch meinem Körper auch Ruhe geben», so Janka. Der Riesenslalom-Olympiasieger von 2010 hat mit den Disziplinen Abfahrt, Riesenslalom, Super-G und Kombination ein dichtes Programm im Weltcup.

Nach dem Riesenslalom findet am Sonntag in Adelboden auch ein Spezial-Slalom statt. In der Woche danach gastiert der Weltcup-Zirkus in Wengen.

Live-Hinweis

Live-Hinweis

Sie können beide Rennen in Adelboden sowie sämtliche Entscheidungen in der kommenden Woche in Wengen live im TV sowie hier im Livestream mitverfolgen.

21 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Philipp Braccini (webraser)
    Ich möchte 2 fragen in den raum stellen: 1. die ch bilanz wird stark durch die weltklasse leistungen von gut und holdener überdekt! Was ist mit den zahlreichen fahrer/innen die seit jahren im wc an den start gehen und sich nicht ansatzweise in den 30 positionieren können! Fehlendes können? Fehlender ergeiz? 2. entweder die ch athleten sind verletzt, oder wenn sie zurück kommen, dann angeschlagen! (Feuz, küng, etc.) Ist das im ch team einfach nur pech? zb. Svindal schwer verletzt, top zurück!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von E. Waeden (E. W.)
      Svindal schwer verletzt, muss, weil er zu früh zurück gekehrt ist, jetzt wieder pausieren! Und betr. Verletzungen waren die Speedfahrer bei den Österreichern letzte Saison viel mehr betroffen. Aber die Österreicher, Franzosen, Italiener viel breiter aufgestellt, fallen dann verletzte Athleten auch nicht so ins Gewicht.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von E. Waeden (E. W.)
    Janka einer der wenigen Athleten im WC, welcher bis auf Slalom das ganze Programm fährt, die Rückenprobleme da sind, ist das eine sehr gute Entscheidung, diesen RS auszulassen. Gesundheit geht vor.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von markus kohler (nonickname)
      Man soll sich zu Begin eines Jahres Vorsätze nehmen, um Anderen eine Freude zu bereiten. Ich werde 2017 den "Übersportler" Janka nicht mehr kritisieren. Ich hoffe, dass sich die diversen Janka-Verehrer/innen dann wohler fühlen und ihrem Idol ungestörter huldigen können.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von E. Waeden (E. W.)
      Ihre unsachlichen Kommentare richten sich ja generell gegen das Team von Swiss-Ski & nicht nur gegen Janka. Gegen konstruktive Kritik, ist sie angebracht, ist ja nichts einzuwenden. Aber wenn es nur darum geht, Sportler schlecht zu reden, sollte man(n) es einfach bleiben lassen. Meine, alle, die im WC mitfahren, wollen aufs Podest & tun auch sehr viel dafür. Und bei Sek. Abständen, ist eben im heutigen Skisport das perfekte Set-up ausgewählt zu haben, oft entscheidender, als fahrerisches Können.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Werner Blatter (blatti)
    Finde es schon fast ein wenig tragisch wenn Leute Kommentare abgeben und leider vom Skifahren geschweige denn vom Rennsport keine Ahnung haben, weil jeder der nur im Ansatz eine Vorstellung hat was für Kräfte hier wirken dem muss ich das nicht erklären, die die es sich nicht vorstellen können gehen am besten nach Adelboden schauen sich den Zielhang an oder probieren 2 Tage nach dem Rennen ohne Verletzung den Hang zu bewältigen, wünsche allen viel Spass!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen