Zum Inhalt springen

Weltcup Männer Kampf um die Abfahrt in St. Moritz

Die Verantwortlichen der Männer-Weltcup-Abfahrt in St. Moritz haben auch am Samstagmorgen mit dem vielen Neuschnee zu kämpfen. Inzwischen hat der Schneefall ausgesetzt.

Die Männer-Abfahrt in St. Moritz steht auf der Kippe.
Legende: Neuschnee Die Männer-Abfahrt in St. Moritz steht auf der Kippe. Keystone

Der viele Neuschnee hatte bereits am Freitag dazu geführt, dass das Abschlusstraining für die Weltcup-Abfahrt der Männer in St. Moritz abgesagt werden musste.

Start bis 14:15 Uhr möglich

Am Samstagmorgen hat es weiter geschneit, inzwischen sind aber einzelne Aufhellungen im Oberengadin auszumachen. Die Organisatoren arbeiten unter Hochdruck, um die Generalprobe für die Olympischen Spiele in Sotschi doch noch über die Bühne bringen zu können.

Der Start zur Abfahrt ist auf 11:45 Uhr angesetzt. Sollte das Wetter nicht mitspielen, können die Organisatoren die Startzeit im Halbstunden-Takt nach hinten verschieben. Spätmöglichster Rennbeginn ist 14:15 Uhr, ansonsten müsste das Rennen abgesagt werden.

St. Moritz ist als Ersatz für das wegen Schneemangels abgesagte Rennen von Garmisch-Partenkirchen eingesprungen.

5 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Claudia Meier, Lachen
    Wieso het de Beat Feuz nid chöne starte?! Echt scheisse wenn mer 1 Training nid macht zum Energie spare und denn im 2 Training wirds ab gseit?! Da chan er ja gar nüt defür!!!! ♥♡♥Beat Feuz♡♥♡ Er wird in Sotschi gwünne!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pascal, Stöckli
    WARUM in aller Welt wurde das Rennen nicht auf 10.30 h angesetzt, wenn man doch so gute Wetterürpgnosen hat ?? Verstehe ich echt nicht
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von W. E, H
    Nun gut, gegen das Wetter kommt man halt nicht an. Aber heute weiss man ja einige Tage im voraus ziemlich genau, wie das Wetter wird! Viel Schnee in den Bergen war auch schon länger angekündigt worden. Langsam wird es ärgerlich! Da wird das ganze Samstag-Programm auf Skirennen eingestellt & ist man dann parat, kommt die Meldung, dass es verschoben oder eventuell gar nicht statt finden kann. Das könnte man uns doch früher mitteilen! Die Organisatoren wissen das sicher schon eher!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Joss, Samedan
      Die Organisatoren und Helfer haben eine tolle Leistung erbracht. Noch wechselt das Wetter mit Aufhellungen stündlich. Die Prognosen stimmen lokal eben nicht immer mit der Grosswetterlage, wie sie vom TV verbreitet wird. Also abwarten!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von W. E, H
      @H. Joss: Ohne Zweifel haben die Organisatoren tolle Leistungen erbracht. Natürlich ist es für sie nach dieser vielen Arbeit wichtig, dass dann Rennen durchgeführt werden können. Vollkommen verständlich! Persönlich würde ich mir frühere Informationen von den Medien wünschen. Diese haben die Informationen vermutlich schon viel früher von den Organisatoren.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen