Wawrinkas gelungene Rückkehr auf Sand

Stan Wawrinka ist die Rückkehr nach Monte Carlo gelungen: Der Titelverteidiger bezwang beim ATP-1000-Turnier den Argentinier Juan Monaco deutlich mit 6:1, 6:4.

Video «Highlights Wawrinka-Monaco» abspielen

Highlights Wawrinka-Monaco

3:36 min, vom 15.4.2015

Stan Wawrinka zeigte eine vor allem im ersten Satz überzeugende Leistung. Die Länge der Schläge stimmte beim Romand punktgenau, dazu kam der Service wie gewünscht. Nach 27 Minuten nahm Wawrinka dem Argentinier Juan Monaco, immerhin Nummer 42 der Weltrangliste, den 1. Umgang ab.

Zwei Breaks reichen Monaco nicht

Der 2. Satz sollte etwas ausgeglichener verlaufen, weil bei Wawrinka der Aufschlag nicht mehr die gewünschte Effizienz aufwies. So kam Monaco zu 2 Breaks, was aber nicht zum Satzgewinn reichen sollte, weil Wawrinka seinerseits gleich 3 Servicedurchbrüche gelangen.

Nun gegen Dimitrov

Nach einem schwachen Monat bei den Hartplatzturniere in den USA ist Wawrinka die Rückkehr nach Europa und auf die Sandplätze also wie gewünscht geglückt. In den Achtelfinals trifft der Schweizer, der in Monte Carlo als Titelverteidiger antritt, auf Bulgaren Grigor Dimitrov (ATP 11). Der Schweizer führt in den Direktbegegnungen 2:1. Das einzige Duell auf Sand gewann Wawrinka 2013 in Madrid.

Resultate