Wawrinka trotz Fehler-Parade weiter

Stan Wawrinka steht beim Grand-Slam-Turnier von Wimbledon in der 3. Runde. Der Romand bezwang Victor Estrella Burgos (ATP 48) aus der Dominikanischen Republik in drei Sätzen (6:3, 6:4, 7:5). Zu kämpfen hatte Wawrinka vor allem mit der eigenen Fehlerquote.

Video «Tennis: Wimbledon, Wawrinka - Estrella Burgos» abspielen

Wawrinkas bezwingt Estrella Burgos ohne zu überzeugen

4:08 min, aus sportaktuell vom 1.7.2015

Stan Wawrinka und Victor Estrella Burgos lieferten sich eine harzige Partie. Statt lange Ballwechsel und hart umkämpfte Games bekamen die Zuschauer auf dem Court 1 eine richtiggehende Fehler-Parade zu sehen.

Der French-Open-Sieger wirkte unentschlossen und fahrig: 29 unerzwungene Fehler und 6 Doppelfehler hatte Wawrinka am Schluss auf dem Konto. Bei den Returns wies er eine miserable Bilanz auf. Estrella Burgos hob das Niveau der Partie auch nicht an.

«  Ich muss viele Sachen besser machen »

Stan Wawrinka

Am Schluss stimmte einzig das Resultat: 6:3, 6:4, 7:5 stand nach 1 Stunde und 31 Minuten auf der Anzeigetafel. «Ich muss viele Sachen besser machen», gestand Wawrinka nach der Partie.

Video «Tennis: Wimbledon, Wawrinka - Estrella Burgos, Interview Wawrinka» abspielen

Interview mit Stan Wawrinka (englisch)

1:13 min, vom 1.7.2015

Drei Breaks zum Sieg

Je ein Service-Durchbruch reichte Wawrinka in jedem Satz, um Estrella Burgos in die Schranken zu weisen. Der Romand gewährte dem Dominikaner nur 2 Breakmöglichkeiten am Ende des 3. Satzes. Estrella Burgos nutzte sie nicht – einige Augenblicke später verwertete Wawrinka seinen 1. Matchball.

Jetzt wartet Verdasco

In der 3. Runde trifft Wawrinka am Freitag auf Fernando Verdasco (ATP 43). Der Madrilene gewann seine Zweitrunden-Partie gegen Dominic Thiem aus Österreich in 5 Sätzen. «Das wird eine grosse Herausforderung, Verdasco hat eine hervorragende Vorhand», freute sich Wawrinka auf das Duell gegen den 31-Jährigen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 1.7.2015, 15:45 Uhr

Resultate