Rumänien wählt seinen Präsidenten

In der Stichwahl um das Präsidentenamt in Rumänien gilt Premier Ponta als Favorit. Laut Umfragen darf er mit 55 Prozent der Stimmen rechnen.

Video «Präsidentschaftskandidaten geben ihre Stimme ab» abspielen

Präsidentschaftskandidaten geben ihre Stimme ab

1:18 min, vom 16.11.2014

In Rumänien ist die Stichwahl um das Präsidentenamt im Gang. Rund 18 Millionen Menschen sind aufgerufen, sich zwischen dem sozialistischen Ministerpräsidenten Victor Ponta und dem Bürgerlichen Klaus Iohannis zu entscheiden.

Wie die rumänische Nachrichten-Agentur «Mediafax» berichtet, beteiligen sich die Rumänen auch im Ausland rege an der Wahl.

Gemäss Umfragen gilt Ponta als Favorit: Die Meinungsforscher sahen ihn zuletzt bei etwa 55 Prozent. Die Wahllokale sind bis 20 Uhr geöffnet. Erste Prognosen gibt es unmittelbar nach ihrer Schliessung, erste Hochrechnungen in der Nacht zum Montag.

Im ersten Durchgang vom 2. November hatte niemand das absolute Mehr erreicht. Ponta lag mit gut 40 Prozent der Stimmen vor Iohannis, der auf 30 Prozent kam.