Zum Inhalt springen
Inhalt

Beznau 1 wieder am Netz Hunderte demonstrieren gegen das Wiederanfahren

Eine Demonstration mit Demonstrationen
Legende: Hunderte Personen haben am Dienstagabend gegen das AKW Beznau demonstriert. Stefan Ulrich/SRF
  • Das Atomkraftwerk Beznau 1 kann wieder ans Netz, hat die Atomaufsicht Ensi am Dienstag entschieden.
  • Am Abend haben dagegen über 400 Personen vor dem Sitz des AKW-Betreibers Axpo protestiert, teilen die Organisatoren mit.
  • Ein SRF-Reporter schätzt die Zahl der Teilnehmer auf etwa 300.
  • Die Kundgebung verlief friedlich. Jedoch gab es heftige Kritik an die Adresse des Ensi und der Axpo.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Terrieur (Imfeld)
    mit dem 100 jährigen "Jubiläum" des Generalstreiks 1918, sind Streiks nur wegen dem heutigen "Wohlstand"" nicht mehr erlaubt...............
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rolf Bolliger (rolf.bolliger@quickline.ch)
    3 Jahre lang wurde die Produktions-Tauglichkeit des AKW's Beznau I durch die "ENSI" genaustens geprüft und abgeklärt, bis jetzt der Schlussbericht vorliegt: Beznau I kann wieder sicher und problemlos umweltfreundliche elektrische Energie produzieren! Das akzeptieren militante Fundamentalisten natürlich nicht und "demonstrierten" lautstark mit Trommeln und Spruchbänder gegen die Sicherheits-Behörde und die Axpo! Solche militante "Besserwisser" sind nicht nur schlechte "Verlierer", sondern stur!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen