Der Riesenpilz ist pünktlich fertig

Wie geplant ein Jahr nach dem Baustart und just vor Beginn des Albanifestes wurde am Dienstagmorgen der neue Winterthurer Busbahnhof feierlich eingeweiht. Sein Markenzeichen ist ein riesiges «Pilzdach».

Das neue Markenzeichen des umgebauten Busbahnhofes von Winterthur: Der «Riesenpilz».

Bildlegende: Das neue Markenzeichen des umgebauten Busbahnhofes von Winterthur: Der «Riesenpilz». SRF

Es ist wahrlich ein Blickfang, das markante neue Dach über dem Winterthurer Busbahnhof. Gleich drei Regierungsvertreter waren zum feierlichen Einweihungsakt gepilgert: Stadtpräsident Michael Künzle, Bauvorsteherin Pearl Pedergnana und Matthias Gfeller, der für die Busse verantwortlich ist.

Erst am Freitag in Betrieb

In Betrieb genommen wird der Busbahnhof allerdings erst am Freitag. Es müssen noch letzte Arbeiten am Platz gemacht werden, wie die Stadt mitteilt. Täglich werden dann wieder 2200 Busse dort halten und 90'000 Menschen werden ihn überqueren oder unter dem Riesenpilz auf den Bus warten.