Protestrufe und Glamour: Die 88. Oscar-Verleihung hat angefangen

Auf dem roten Teppich vor dem «Dolby Theatre» in Los Angeles posieren die ersten Stars – um die Ecke wird demonstriert.

Video «Proteste während der Oscar-Verleihung 2016 (unkomm.)» abspielen

Proteste während der Oscar-Verleihung 2016 (unkomm.)

1:06 min, vom 29.2.2016

Minderheiten, insbesondere afroamerikanische Schauspieler, seien bei den Nominationen übergangen worden, diese Kritik wurde im Vorfeld der 88. Oscar-Verleihung laut.

Die Akademie reagierte und gelobte Besserung: So will sie mehr Frauen und Mitglieder von Minderheiten aufnehmen. Durch neue Mitgliedsregeln und eine Erweiterung des Vorstands soll künftig mehr Vielfalt geschaffen werden.

#OscarsSoWhite macht keine Pause

Die Demonstranten liessen sich durch diese Versprechen offenbar nicht beruhigen. Rund 100 Personen versammelten sich in unmittelbarer Nähe der Oscar-Verleihung. Auf Schildern standen Slogans wie «Hollywood muss es besser machen» oder «Schämt euch». Wegen dem hohen Security-Aufgebot werden ihre Protestrufe wohl kaum bis zum roten Teppich durchkommen.

Sendung zu diesem Artikel