«Input» optimiert die Nahrungskette

Zwei Millionen Tonnen Esswaren landen schweizweit jährlich im Abfall statt im Bauch. Die Hälfte geht verloren, weil zu wenig klug eingekauft, gekocht und aufbewahrt wird. «Input» minimiert diese Essens-Abfälle.

Es wird geschätzt, dass in der Schweiz ein Drittel der Lebensmittel weggeworfen wird.
Bildlegende: Es wird geschätzt, dass in der Schweiz ein Drittel der Lebensmittel weggeworfen wird. colourbox

Mit einem Experten wird eine vierköpfige Basler Familie begleitet und gecoacht. Das Ziel: Kein einziges Nahrungsmittel soll mehr vergammelt oder überschüssig im Müll landen.

Redaktion: Martina Arpagaus