Ist Teilen böse? Die Schattenseiten von Airbnb und Co.

Vom Billig-Velo bis zum Luxus-Penthouse: Teilen liegt im Trend und hat sich zum Milliardenbusiness entwickelt. «Input» schaut sich die Schattenseiten der Sharing Economy an.

Bikesharing in China
Bildlegende: Folgen des Bikesharing-Booms: In chinesischen Grossstädten türmen sich kaputte Leihvelos. Reuters

Teilen ist nachhaltig und sozial - dieser Eindruck hat sich in vielen Köpfen manifestiert, als die Sharing Economy vor einigen Jahren so richtig in Fahrt gekommen ist. Auch wenn ExpertInnen in AirBnb und Co. nach wie vor grosses Potenzial sehen: Vom Nachhaltigkeitsgedanken von früher ist heute in vielen Bereichen kaum noch etwas zu spüren. «Input» zeigt, warum das grosse Teilen die Welt nicht nur besser macht.

HIER geht es zur kompakten Podcast-Ausgabe der Sendung.

Moderation: Luca Bruno, Redaktion: Céline Raval