Wassernot

Die Schweiz hat viel Wasser. Und auch viel Know-how rund herum. Dieses setzt sie in Entwicklungsländern ein, um der Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen oder Wasser zu sparen.

Die 32-jährige Nupur aus Delhi entkeimt Wasser mithilfe einer PET-Flasche.
Bildlegende: Die 32-jährige Nupur aus Delhi entkeimt Wasser mithilfe einer PET-Flasche. Karin Wenger

Dies geschieht zum Beispiel mit wassersparenden Toiletten, bei denen die Abfallstoffe zur Düngung der Felder weiter verwendet werden. Oder indem Slumbewohner in Indien lernen, wie sie mit Hilfe von Pet-Flaschen aus bakteriell verseuchtem Wasser Trinkwasser herstellen können. «Input» schaut hin.

Weiterführende Infos und Bilder findet ihr hier.

Moderation: Christian Flückiger, Redaktion: Christian Flückiger