Zum Inhalt springen

Lifestyle Feines Dessert: Limetten-Zitronengras-Pannacotta mit Beeren

Gerade das Dessert ist im eintönigen Spitalalltag für die Patienten etwas Wichtiges. Mit einer Limetten-Zitronengras-Pannacotta mit Beeren verwöhnt Margrit Grendelmeier auch an einem normalen Werktag. Das dritte «Summerchuchi»-Rezept der Leiterin der Diätküche am Luzerner Kantonsspital.

Legende: Audio Limetten-Zitronengras-Pannacotta von Margrit Grendelmeier abspielen.
4:20 min, aus A point vom 05.08.2014.

Zitronengras kennt man eigentlich aus der asiatischen Küche. Margrit Grendelmeier verwendet es allerdings auch gerne für ein Dessert. «Wichtig ist, dass man die Pannacotta nach dem Aufkochen durch ein Sieb passiert, damit das klein gehackte Zitronengras nicht etwa mitgegessen wird», verrät die Profiköchin.

Die Küche des Luzerner Kantonsspitals ist eine spezielle Spitalküche, sagt Margrit Grendelmeier. Die Grossküche versorgt auch das Kinderspital, die psychiatrische Klinik und die Rehaklinik. Bis zu 600 Menüs pro Mahlzeit werden frisch zubereitet. Besonders beliebt sind bei den Patientinnen und Patienten der «Suure Mocke» oder das panierte Schnitzel. Am Schluss der Hitliste stehen Fischgerichte, allen voran die Bouillabaisse.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.