Der Kanton Thurgau - ein spannender Wirtschaftsstandort

  • Samstag, 29. Juni 2013, 8:17 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 29. Juni 2013, 8:17 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 29. Juni 2013, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. Juni 2013, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. Juni 2013, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. Juni 2013, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. Juni 2013, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. Juni 2013, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Radio SRF 1 wandert nächste Woche durch den Thurgau. «Trend» nimmt im Vorfeld die Thurgauer Wirtschaft unter die Lupe: Welche Branchen wachsen und welche leiden? Was tut der Kanton an der Landesgrenze, um attraktiv zu sein? 

Was besonders auffällt: Der Industriesektor macht im Thurgau 35 Prozent aus, die Landwirtschaft fast 8 Prozent - beinahe doppelt so viel wie in der gesamten Schweiz.

Beiträge

  • Erfolg für den Schweizer Energiekonzern Axpo

    Axpo hat mit dem eigenen Pipeline-Projekt das Konkurrenz-Projekt Nabucco West - das lange Zeit von der EU favorisiert wurde - ausgestochen. - Gas aus Aserbeidschan soll künftig über die Trans-Adriatische-Pipeline TAP über Albanien, Griechenland und Italien nach Europa fliessen.

    - Das ist gut für das Geschäft der Axpo.

    Tobias Fässler

  • Die Schweizer Wirtschaft braucht die Multis

    Wie sicher ist der Wirtschaftsstandort Schweiz? Nicht ganz so sicher, wie er sein sollte, sagt die liberale Denkfabrik Avenir Suisse. Die Abzocker-Initiative, die 1:12-Initiative oder die Mindestlohnidee würden die Schweiz als Standort von erfolgreichen internationalen Grosskonzernen bedrohen.

    Doch genau auf diese Multis sei die Schweiz dringend angewiesen betont Avenir Suisse im neusten Diskussionspapier.

    Eveline Kobler

  • Wie kann Economiesuisse Vertrauen zurückgewinnen?

    Der Wirtschaftsdachverband economiesuisse steckt in einer tiefen Krise. - Nun sind neue Köpfe gesucht - und neue Ideen. Und der Verband muss wieder Vertrauen aufbauen - bei Unternehmern ebenso wie bei Politikern und in der Bevölkerung. Wie soll das gelingen? Dazu das Interview mit Urs Rellstab.

    Der Ökonom Rellstab war bis 2010 stellvertretender Direktor von Economiesuisse und für die Kommunikation des Verbandes zuständig. Heute führt er ein eigenes Beratungsunternehmen.

    Iwan Lieberherr im Gespräch mit Urs Rellstab

  • Rundreise durch die Thurgauer Wirtschaft

    Der Kanton Thurgau ist Schweizer Mittelmass: Rund 250'000 Einwohner - knapp 1000 Quadratkilometer Fläche. Doch in Sachen Wirtschaft ist der Thurgau nicht Durchschnitt.

    Während im Rest der Schweiz der Dienstleistungssektor dominiert, sind im Grenzkanton Maschinen-und Metallindustrie und die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten die tragenden Säulen.

    Susanne Giger

Moderation: Thomas Oberer, Redaktion: Thomas Oberer